Rodenbach

(pm/ea) – Kurz nach Veröffentlichung ihres Veranstaltungsprogramms 2024 teilt die Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung (GNA) mit, dass geplante Kurse und Seminare bereits jetzt wieder abgesagt werden müssen. „Dies betrifft alle Veranstaltungen, die im Alten Pfarrgehöft von Niederrodenbach stattfinden sollten und bei denen der Naturgarten als außerschulischer Lernort eine wesentliche Rolle hätte spielen sollen“, informiert Susanne Hufmann, Vorsitzende der GNA.

Weiterlesen

(pm/ea) – Gleich zu Beginn des neuen Jahres traf sich die SPD Fraktion für einige Stunden, um die Marschroute für das kommende Jahr festzulegen. Bereits Ende November war man zu einer zweitägigen Haushaltsklausur zusammengekommen, hatte jedoch nicht mehr die Zeit für die Diskussion einiger anderer anstehender Themen gefunden.

Weiterlesen

(pm/ea) – Dank des ortsansässigen Künstlers Michael Otto hat die Gemeinde Rodenbach ein passendes Logo zur 1000-Jahrfeier in 2025 gefunden: Die Rodenbacher Blätterkrone, mit Jahreszahlen und einem rot-gelben Hintergrund, wird künftig der Verwaltung und dem Festkomitee für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stehen.

Weiterlesen

(pm/ea) – Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rodenbach/Ronneburg bedankt sich bei allen Spendern, die sich an der „Brillensammlung für Beruwala“, teilgenommen und insgesamt rund 1.500 Brillen gespendet haben. In den letzten zwei Monaten hatte die AWO zu der Aktion für den guten Zweck aufgerufen und ist überwältigt von der Spendenbereitschaft.

Weiterlesen

(pm/ea) – Mit Bestürzung und Verwunderung hat der Vorstand des SPD-Ortsvereins Rodenbach das Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs zum Verkaufsverbot an Sonn- und Feiertagen auch in den Selbstbedienungsläden von teo zur Kenntnis nehmen müssen. Die offensichtlich im Wege stehenden gesetzlichen Hindernisse, die zu diesem aus SPD-Sicht abstrusen und völlig aus der Zeit gefallenen Urteil geführt haben, müssten schnellstens beseitigt werden.

Weiterlesen

(pm/ea) – Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rodenbach/Ronneburg ist von der bisherigen Beteiligung an der „Brillensammlung für Beruwala“ begeistert. So der Ortsvereinsvorsitzende Edgar Kreuzer nach einer Zwischenbilanz. Jetzt gilt es in einem Endspurt bis zum Ende Januar, die Brillen mit den Sehstärken, die nicht mehr benutzt werden, im Haushalt ausfindig zu machen und in den Sammelstellen abzugeben.

Weiterlesen