Rodenbach

(pm/ea) – Vor kurzem fand in der Rodenbachhalle in Niederrodenbach das Seminar für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus verschiedenen Institutionen, Behörden, Schulen, Beratungsstellen und Betrieben aus dem Main-Kinzig-Kreises zum Thema Selbstschutz und Selbstverteidigung statt.

Weiterlesen

(pm/ea) – Vor einiger Zeit veröffentlichte die Rodenbacher CDU ein Konzept zur Verbesserung der Nahversorgungssituation in Oberrodenbach, nachdem im vergangenen Jahr die Schließung des Reinert-Marktes eine Lücke in eben diese gerissen hatte. Das Konzept sah als Möglichkeit die Ansiedlung einer Supermarktkette gegenüber dem Lochseif bzw. neben dem Sportplatz an der Hainmühle vor.

Weiterlesen

(pm/ea) – Die Gemeinde Rodenbach freut sich, dass sie in diesem Jahr den Besuchern des Strandbades wieder ein Badevergnügen mit hervorragender Wasserqualität anbieten kann und sieht den Saisonstart positiv. Allerdings haben sich während der zweijährigen Schließzeit durch Blaualgenbefall zahlreiche Gänse im Strandbad niedergelassen, über deren Hinterlassenschaften einige Besucher nun ihren Unmut geäußert haben.

Weiterlesen

(pm/ea) – Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen und einem überschlagenen Fahrzeug wurden die Feuerwehren Niederrodenbach und Langenselbold zusammen mit dem Rettungsdienst am Samstagnachmittag gegen 16:20 Uhr alarmiert. An der Kreuzung der Hanauer Landstraße zur von Erlensee kommenden L 3268 kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Weiterlesen

(pm/ea) – Die Feuerwehr Niederrodenbach wurde am Freitagmorgen gegen 02:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Kreuzung am Ortsausgang in Richtung Hanau-Wolfgang alarmiert. Dort war ein weißer Mercedes CLS 350 mit Hanauer Kennzeichen aus Erlensee kommend aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und über eine Verkehrsinsel geschossen.

Weiterlesen

(pm/ea) – „Dieses Jahr ist ein spätes Jahr für die Hornissen“, weiß Hornissenfachmann Lars Härtel aus Rodenbach. Der Schornsteinfegermeister engagiert sich ehrenamtlich im Hornissen- und Wespenschutz. Und wie jedes Jahr wird er hilfesuchende Bürgerinnen und Bürger beraten, bei denen sich Hornissen und Wespen in unmittelbarer Nähe einquartieren.

Weiterlesen