Erlensee

(pm/ea) – Mit einer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begann am 1. September 1988 die berufliche Laufbahn von Frauke Mathes, die kürzlich ihr 25-jähriges Dienstjubiläum in der Stadtverwaltung feiern konnte. Bürgermeister Stefan Erb gratulierte ihr im Rahmen einer kleinen Feierstunde.

Weiterlesen

(pm/ea) – „Dein Pflaster“ kommt wieder nach Erlensee: Am Donnerstag, den 27. Januar 2022, macht das Impfmobil des Main-Kinzig-Kreises in der Erlenhalle, Am Rathaus 20, Station. Damit bietet sich Interessierten die Gelegenheit, sich über eine Corona-Schutzimpfung aufklären und vor Ort direkt impfen zu lassen.

Weiterlesen

(pm/ea) – Wegen der Umsetzung des Gute-KiTa-Gesetzes ist es erforderlich, das Personal in den städtischen KiTas aufzustocken. Aus diesem Grund sucht die Stadt Erlensee pädagogisches Fachpersonal, das gerne im Team der städtischen Kinderbetreuung mitarbeiten möchte und stellt daher in den kommenden Wochen die einzelnen KiTas genauer vor, damit Interessierte einen ersten Einblick in die Einrichtung bekommen.

Weiterlesen

Region

(pm/ea) – Wie die Feuerwehr Langenselbold berichtet, wurden die Einsatzkräfte am frühen Freitagmorgen gegen 4:15 Uhr zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Lastkraftwagen auf die A 66 zwischen den Anschlussstellen Gründau-Rothenbergen und Lieblos in Fahrtrichtung Fulda alarmiert.

Weiterlesen

(pm/ea) – Das Jugendreferat Bruchköbel wird ab Mitte 2022 in das jetzige Bürgerbüro umziehen. Es werden sich dort die Büros des Jugendreferates und das Jugendzentrum befinden. Die neuen Räumlichkeiten sollen dafür jugendgerecht gestaltet und eingerichtet werden. Alle Bruchköbler Jugendliche ab 12 Jahre, die sich an der Gestaltung beteiligen möchten, sind herzlich zu einer Ideenwerkstatt unter dem Motto „Sag’s uns“ eingeladen.

Weiterlesen

Als Hauptstadt im Landesinneren eines Landes, das für seine schillernde, von Inseln gesprenkelte Küste bekannt ist, wird Zagreb von Reisenden oft übersehen. Zagreb hat zwar weder die Adria noch einen Strand, aber wir waren sofort von der Lebendigkeit, der Kultur und der Geschichte der kroatischen Hauptstadt fasziniert.

Weiterlesen Anzeige

(pm/ea) – Es ist erst gut einen Monat her, als beim Impf-Marathon in Hanau, der Impf-Aktion in Maintal-Bischofsheim und an den sieben Dein-Pflaster-Impfstellen im Kreisgebiet die Nachfrage nach einer Impfung riesig war. Nach der „Booster-Welle“ Mitte Dezember werden die Impfkapazitäten im Öffentlichen Gesundheitsdienst, die in der Kampagne „Dein Pflaster“ zusammengefasst sind, derzeit nicht vollständig ausgeschöpft, wie die Kreispressestelle ebrichtet.

Weiterlesen

(pm/ea) – Die Kriminalpolizei in Offenbach bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem 41 Jahre alten Lukas Lange. Herr Lange ist etwa 1,84 Meter groß, hat eine sehr schmale Figur und braunes kurzes Haar. Der Gesuchte hat ein Tattoo auf seinem linken Unterarm.

Weiterlesen

(pm/ea) – „Die verletzlichsten Menschen in unserer Gesellschaft gegen Covid-19 zu schützen, davon ist in der Corona-Pandemie häufig die Rede. Die „StraßenEngel reden nicht nur, sondern handeln auch.“ So hat sich Oberbürgermeister Claus Kaminsky beim jüngsten Besuch der ehrenamtlichen Hilfsorganisation für Obdachlose und andere Bedürftige im Nordbahnhof-Gebäude geäußert.

Weiterlesen

(pm/ea) – „Den hessischen Kommunen steht seit Anfang Januar eine kostenfreie Software zur Treibhausgasbilanzierung zur Verfügung. Bereits in der ersten Woche des neuen Jahres wurden 17 Lizenzen für das Tool beantragt, zahlreiche weitere Anfragen liegen bereits vor. Die erste Einführungsschulung für Ende Januar ist ebenfalls schon ausgebucht“, so Umweltministerin Priska Hinz.

Weiterlesen

(pm/ea) – Vor kurzem kamen die Jungen Liberalen des Main-Kinzig Kreises zu einer Mitgliederversammlung in Maintal zusammen. Im Mittelpunkt stand die Gründung eines neuen Ortsverbandes: die JuLis Maintal, wie die Partei in einer Pressemitteilung berichtet.

Weiterlesen

(pm/ea) – Nachdem Oberbürgermeister Claus Kaminsky den Doppelhaushalt 2022/2023 vor einer Woche im Magistrat vorgestellt hatte, erhielt das umfangreiche Zahlenwerk am Montag die Zustimmung des Gremiums. Mit diesem Beschluss im Magistrat kann der Etatentwurf wie geplant am 24. Januar in der Stadtverordnetenversammlung eingebracht werden.

Weiterlesen
Anzeige

Warum sich ein Besuch in Zagreb immer lohnt

Als Hauptstadt im Landesinneren eines Landes, das für seine schillernde, von Inseln gesprenkelte Küste bekannt ist, wird Zagreb von Reisenden oft übersehen. Zagreb hat zwar weder die Adria noch einen Strand, aber wir waren sofort von der Lebendigkeit, der Kultur und der Geschichte der kroatischen Hauptstadt fasziniert.

Weiterlesen