Frankfurt

(pm/fsm) – Die Fahrer der städtischen Buslinien in Frankfurt am Main und anderen hessischen Städten werden, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilt, ab Dienstag, 19. November, in einen unbefristeten Streik treten. Der Grund sind die abgebrochenen Tarifverhandlungen zwischen dem Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) und der Gewerkschaft Verdi.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Ein schwerer Mountainbike-Sturz, ein Unfall auf der Autobahn – in allen Fällen muss Hilfe schnell herbei, aber in vielen Fällen kann es schwer sein, den eigenen Standort zu bestimmen. Tatsächlich ist das auch in Frankfurt kein seltenes Problem. Mit der AML-Technologie, die die Frankfurter Feuerwehr als eine der ersten in Deutschland einsetzt, soll sich diese Situation deutlich bessern.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Der Flughafen Frankfurt zählte im September 2019 nach einer Mitteilung der Fraport AG rund 6,7 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,3 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Mit 46.713 Starts und Landungen stieg die Zahl der Flugbewegungen analog dazu um 1,7 Prozent. Die Summe der Höchststartgewichte verzeichnete ebenfalls ein Plus von 1,4 Prozent auf gut 2,9 Millionen Tonnen.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Die Betriebsräte der deutschen Verkehrsflughäfen haben sich auf ihrer 96. Betriebsrätekonferenz in Köln mit dem Thema CO2-Emissionen beschäftigt. Gemeinsam wurde die von der Bundesregierung beabsichtigte erneute Sondersteuer für die Luftverkehrsbranche im Hinblick auf ihre tatsächliche Wirkung auf das Klima und den weiteren Folgen bewertet.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Ein 25-jähriger Fußballfan des FC Arsenal hatte nach Angaben der Bundespolizei am Freitagmorgen im Frankfurter Hauptbahnhof vermutlich gleich mehrere Schutzengel an seiner Seite, als er im S-Bahnbereich ins Gleis fiel, dort von einer S-Bahn überrollt wurde und das Ganze fast unverletzt überstand.

Weiterlesen

(iz/ea) – „E – wie Emil“ – das ist der in diesem Jahr vorherrschende Buchstabe auf der „Internationalen Automobilausstellung 2019“ in Frankfurt am Main. Wir waren an einem der beiden Journalisten-Tage dort und konnten dabei zum einen bei (fast) allen Autos mal unter die Motorhaube schauen und zum anderen den vielen Statements der teils hochrangigen Firmenvertreter zuhören.

Weiterlesen

(pm/fsm) – Reicht es aus, die CO2-Emissionen zu reduzieren, um den Klimawandel einzudämmen? Darüber diskutieren ausgewiesene Experten am 30. Oktober in Frankfurt am Main beim Energiewendesymposium 2019. Unter dem Leitmotiv „Energiewende, ja – aber wie?“ beleuchten die Referenten die Energiewende aus ökologischer, technischer, ökonomischer, industrieller und politischer Sicht.

Weiterlesen

(ms/ea) – Messungen des Hessischen Landesamts für Umwelt, Naturschutz und Geologie (HLNUG) zeigen, dass der Flughafen eine erhebliche Quelle von Ultrafeinstaub ist. Um die Ultrafeinstaubbelastung rund um den Frankfurter Flughafen zu verringern, fordern die hessische Umweltministerin Priska Hinz und Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir konkrete Minderungsmaßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität.

Weiterlesen