Region

(pm/ea) – In der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Sportsfield Housing ist am Freitag ein bestätigter COVID-19-Fall aufgetreten. „Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises und die Stadt Hanau haben unverzüglich alle notwendigen Maßnahmen ergriffen“, erklären die Erste Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises, Susanne Simmler, und Oberbürgermeister Claus Kaminsky in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen

(pm/ea) – In der hessischen Gastronomie gilt weiterhin die eindeutige Vorschrift: ausnahmslos jede Besucherin und jeder Besucher muss seinen Namen und Kontaktdaten hinterlassen, und zwar unabhängig davon, ob die Bewirtung in einem Lokal oder in der Außengastronomie erfolgt. Darauf weist die Stadt Hanau in einer Pressemitteilung hin.

Weiterlesen

(pm/ea) – Die Testergebnisse anlässlich des Infektionsgeschehens nach einem Frankfurter Gottesdienst haben weitere sechs Fälle mit Covid-19 bestätigt. Es handelt sich um Angehörige der Hanauer Familien, die bereits vom Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises engmaschig betreut werden. Zudem wurde ein weiterer laborbestätigter Fall aus Hanau gemeldet und eine Person aus Hanau ist im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Weiterlesen

(pm/ea) – Innenminister Peter Beuth hat die Angriffe auf Einsatzkräfte in Dietzenbach scharf verurteilt: „Ganz offensichtlich haben letzte Nacht rund 50 Gewalttäter unsere Einsatzkräfte in einen Hinterhalt gelockt. Die Brandstifter haben zunächst Feuer gelegt und die eintreffenden Polizisten und Feuerwehrleute unvermittelt mit Steinen angegriffen. Ein Dutzend Einsatzwagen wurden beschädigt, da grenzt es an ein Wunder, dass kein Helfer verletzt wurde“.

Weiterlesen

(pm/ea) – Am Donnerstag wurde um 19:45 Uhr die Feuerwehr Hanau zu einem Feuer in einem Hochhaus in der August-Schärttner-Straße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine im Vollbrand befindliche Wohnung vorgefunden werden, das Feuer drohte über den Balkon auf die darüber liegende Wohnung überzugreifen, wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung berichtet.

Weiterlesen

(pm/ea) – Die Stadt Hanau bleibt rein organisatorisch im Ausnahmemodus. Der für Ende dieser Woche geplante Umzug des Corona-Krisenstabs aus der Hauptfeuerwache wird angesichts der jüngsten Entwicklungen um mindestens eine Woche verschoben, wie die Stadt Hanau mitteilte.

Weiterlesen

(pm/ea) – Am Donnerstag hat es die erwarteten weiteren positiven Fälle rund um den Frankfurter Gottesdienstes gegeben. Aus dem Umfeld der Familien wurden fünf neue Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Die Personen kommen aus Hanau (2) und Maintal (3), wie die Kreispressestelle mitteilt. Das Gesundheitsamt hat auch hier die möglichen Kontaktpersonen ermittelt und weitere Tests angeordnet.

Weiterlesen

(pm/ea) – Vollbesetzte Tische auf dem Freien Platz, chillige Musik und ausgewählte Spezialitäten: So kennen die Bruchköbeler Bürgerinnen und Bürger und Gäste das beliebte Stadtdinner. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie ist alles anders. Deshalb bringt das Team des Stadtmarketings das Stadtdinner am 4. Juni ab 18 Uhr in das heimische Wohnzimmer, den Balkon oder den Garten.

Weiterlesen

(pm/ea) – „Die Bürgerhilfe Bruchköbel versteht sich als große Familie. Ziel ist es, sich gegenseitig zu helfen und ein Miteinander von Alt und Jung zu realisieren. Deshalb war es besonders schmerzlich, dass wir in den letzten Wochen dieses gegenseitige Miteinander nur ganz eingeschränkt umsetzen konnten“, so der Vorsitzende Joachim Rechholz in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen