Bündnis90/Die Grünen

(pm/ea) – Die Grünen Erlensee weisen in einer Pressemitteilung deutlich darauf hin, dass sie zu keiner Zeit in einer Sitzung zum Haushalt für 2021 eine Erhöhung von Grund- oder Gewerbesteuer gefordert oder sich SPD oder CDU angeschlossen haben und verbitten sich anderslautende Unterstellungen (HFA-Sitzung am 2.12. – Niederschrift vom 7.12.; StaVo am 12.12.2020 – Niederschrift am 15.12.2020).

Weiterlesen

(pm/ea) – „Man kann sicherlich die Haushaltssitzung der Stadtverordnetenversammlung (STVV) am Donnerstagabend so zusammenfassen wie die SPD in ihrer Pressemitteilung, aber Polemik ersetzt nun mal nicht Fakten. Daher nimmt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zu den Ausführungen in der Presse und zu einem Leserbrief zur STVV Stellung“, wie es am Beginn der Pressemitteilung heißt, die nachfolgend im Wortlaut wiedergegeben wird:

Weiterlesen

(pm/ea) – In der letzten Erlenseer Stadtverordnetenversammlung wurde der Aufstellungsbeschluss für das Straßenbauvorhaben „Verlängerte Anne-Frank-Straße“ von SPD, CDU und NFE beschlossen. Die Fraktion von B90/Die Grünen hat gegen den Beschlussvorschlag des Magistrats gestimmt, wie diese in einer Pressemitteilung noch einmal berichtet.

Weiterlesen

(pm/ea) – Mit einer persönlichen Stellungnahme antwortet die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen, Renate Tonecker-Bös, zum Thema „Wasserbüffelbrunnen“ auf die Äußerungen von Bürgermeister Stefan Erb. Auch diese Stellungnahme nachfolgend im Wortlaut:

Weiterlesen

(iz/ea) – „Hallo Erlensee“ – gemäß diesem Motto hatte der Erlenseer Ortsverband der „Grünen“ als Hauptredner für den Neujahrsempfang am Freitagabend ein echtes politisches „Schwergewicht“ eingeladen: Omid Nouripour, seit vielen Jahren Mitglied des Deutschen Bundestages und außenpolitischer Sprecher der Grünen in diesem hohen Haus, gab in seinem interessanten Vortrag einen tiefen Einblick in die derzeitigen Probleme unserer Gesellschaft weltweit.

Weiterlesen

(pm/ea) – Unter dem Motto „Hallo Erlensee“ laden die Grünen am Freitag, 17. Januar, wieder zu ihrem „Neujahrsempfang der anderen Art“ ein. Denn zur Begrüßung des neuen Jahres gibt es ein politisches Thema, dass die Menschen bewegt. Dazu kommt mit Omid Nouripour ein prominenter Gast aus dem Bundestag, es gibt auch mitreißende Musik und leckeres für Kehle und Bauch.

Weiterlesen