Hanau

(pm/ea) – Auch zu Ostern gilt die strenge Maßgabe: Abstand halten. So sitzen die Betreuungschülerinnen und –schüler der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) während der morgendlichen Arbeitsphase in weitem Abstand voneinander. „Auch in die Pausen geht es einzeln – selbst wenn es für die Schülerinnen und Schüler nicht einfach ist“, so KRS-Direktor Jürgen Scheuermann.

Weiterlesen

(pm/ea) – Ostern wird in diesem Jahr vorwiegend zu Hause stattfinden. In diesen eingeschränkten Coronazeiten möchte man seine Lieben um sich versammeln und das Osterfest zu etwas Besonderem gestalten. Das Forstamt reagiert auf die vermehrte Nachfrage und wird den Waldladen Hanau am Forstamt am Mittwoch, den 8. April von 14.00 bis 17.00 Uhr öffnen.

Weiterlesen

(pm/ea) – Wie die Klar Agentur in einer Pressemitteilung berichtet, verteilt sie zusammen mit einer ortsansässigen Druckerei „Halte Abstand“-Aufkleber kostenfrei an regionale Unternehmen. Unternehmen können sich per Mail an rohin@k-lar.de wenden und Aufkleber bestellen. Das junge Team der Klar Agentur möchte damit unterstützen und für mehr Sicherheit sorgen.

Weiterlesen

(pm/ea) – Immer mehr Bürger nähen einfache Masken. Sie verschenken, spenden oder verkaufen sie. Der Krisenstab der Stadt Hanau warnt alle, die damit Gutes tun, davor, diese Masken mit dem Zusatz „Schutz“ zu versehen, denn zurzeit häufen sich die Nachrichten, dass sogenannte Abmahn-Anwälte juristisch gegen Masken-Produzenten vorgehen, die sie etwa im Internet oder auf Social-Media-Plattformen als „Atemschutz“ oder „Schutzmasken“ anbieten.

Weiterlesen

(pm/ea) – Bedingt durch die Corona-Krise gehen die Belegungszahlen in Parkhäusern und Tiefgaragen der Hanauer Parkhaus Gesellschaft (HPG) stark zurück auf zurzeit nur noch rund 25 Prozent. Daher schließt die HPG von Freitag, 3. April, an bis auf Weiteres das Parkhaus Kinopolis 2 und das Parkhaus Am Forum.

Weiterlesen

(pm/ea) – In der Nacht zum Mittwoch ist im Klinikum Hanau ein 82-Jähriger Mann an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung gestorben. Er ist das zweite Corona-Todesopfer in Hanau. Oberbürgermeister Claus Kaminsky: „Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und allen, die ihm nahegestanden haben.“ Der Verstorbene war, wie zwei weitere Patienten, bereits vor einer Woche im Klinikum wegen einer anderen Erkrankung aufgenommen worden.

Weiterlesen

(pm/ea) – Der Krisenstab der Stadt Hanau hat entschieden, dass vom kommenden Mittwoch an keine zum sofortigen Verzehr zubereiteten Speisen mehr verkauft werden dürfen. „Die Beschicker bemühen sich nach besten Kräften darum, ihre Kunden an die Abstandsregeln zu erinnern. Sie trifft ausdrücklich keine Schuld an den Ansammlungen, die am Samstag zu sehen waren“, bemerkt Oberbürgermeister Claus Kaminsky.

Weiterlesen

(pm/ea) – Die Busse der Hanauer Straßenbahn (HSB) verkehren nun werktags ähnlich wie üblicherweise samstags nach einem leicht ausgedünnten Fahrplan. Die HSB begründet das mit dem Corona-bedingten Rückgang der Fahrgastzahlen auf weniger als ein Drittel des an Werktagen üblichen Aufkommens. Hinzu kommt, „dass wir vorsorglich mit unserem Personalreservoir haushalten müssen, wenn weitere Krankmeldungen zu erwarten sind“, so HSB-Geschäftsführer Thomas Schulte.

Weiterlesen

(pm/ea) – Ab sofort können sich Unternehmer, Einzelhändler, Gastronomen, Selbstständige und Klein-Unternehmer aus Hanau an die E-Mail-Adresse wirtschaft-corona@hanau.de wenden. Dort schreiben sie kurz ihr Anliegen und ihre Telefonnummer auf und werden innerhalb eines Tages zurückgerufen, der sie individuell, persönlich, konkret und kostenfrei berät.

Weiterlesen