Region

(pm/ea) – Seit 1. April ist das neue Cannabisgesetz in Kraft getreten. Die Entkriminalisierung von Cannabis bedeutet jedoch nicht, dass damit die Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss von THC unproblematisch wird. Die aktuellen rechtlichen Konsequenzen haben weiterhin Bestand, wie die Polizei in einer Pressemitteilung betont.

Weiterlesen

(pm/ea) – Ein Geburtstag ist immer ein Grund zur Freude. Im Fall von Erhard Brandt aus Bruchköbel gilt dies aber im doppelten Sinne: Anlässlich seines 85. Geburtstages hat er auf persönliche Geschenke verzichtet und stattdessen um Spenden für die Arbeitsgemeinschaft Hospizdienst in Trägerschaft des Caritas-Verbandes für den Main-Kinzig-Kreis gebeten.

Weiterlesen

(pm/ea) – Die ersten warmen Sonnenstrahlen haben den Frühling eingeläutet. Somit ist auch die Zeit da, in der viele den Garten und das Haus auf Vordermann bringen. Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr rät beim Säubern und Entrümpeln der Gartenhütte, des Kellers oder des Dachbodens zu Vorsicht, denn an solchen Orten besteht die Gefahr, sich mit dem Hantavirus zu infizieren.

Weiterlesen

(pm/ea) – „Wo wohnt der Osterhase?“ Die Antwort lautet: „Der Osterhase wohnt nicht irgendwo, sondern in Ostern, im Ostertal, bei uns im schönen Odenwald.“ Das sagt augenzwinkernd Julia Blum, die zwar, wegen des Postgeheimnisses, weder die genaue Adresse noch die Hausnummer verrät, die es aber ganz genau wissen muss.

Weiterlesen

(pm/ea) – Mitte März lud der Selbolder Helferkreis „Hand in Hand“ Menschen aller Nationen und Glaubensrichtungen unter dem Motto „Für Vielfalt – gegen Rassismus“ erneut zum Begegnungscafé ins Katharina-von-Bora-Haus der evangelischen Kirchengemeinde ein.

Weiterlesen