Bruchköbel

(pm/ea) – Wer wissen will, wie in allen Bruchköbeler Stadtteilen historische und denkmalgeschützte Gebäude zu finden sind, der kann sich ab sofort in der Innenstadt ein Bild machen. Auf rund 35 Gebäuden wurde dort eine dezente, nachtblaue Beschilderung im Design der Stadt angebracht, die Informationen zum jeweiligen Gebäude gibt.

Weiterlesen

(pm/ea) – „2016 war ein sehr bewegtes Jahr. Wir sind stark gewachsen“, fasste Eileen Kappeler, die 1. Vorsitzende der Vereins, das zurückliegende Jahr kurz zusammen. Sie führte, gemeinsam mit Annette Bernard (3. Vorsitzende, Schatzmeisterin) die erschienenen Vereinsmitglieder durch die Tagesordnung, die neben einem ausführlichen Rückblick auch den Finanzbericht 2015, die Finanzplanung 2016 und die Neuwahlen des Vorstandes beinhaltete.

Weiterlesen

(pm/ea) – Autofahrer dürfen aufatmen: Trotz nicht immer einfacher Umstände und widriger Witterungseinflüsse im Frühsommer wird die neue Kirlebrücke wie geplant zum 19. Dezember 2016 für den Fahrzeugverkehr freigegeben. Damit wurde der Termin, der zu Beginn der Arbeiten genannt wurde, allen Unkenrufen zum Trotz, planmäßig eingehalten.

Weiterlesen

(ea) – An diesem Wochenende gab es nur Superlativen über das erste Adventsdorf der Issegemer Jungs zu hören. Auf dem weitläufigen Gelände der Gärtnerei Itt in Niederissigheim waren die Besucher mehr als begeistert und verzaubert. Die Liebe zum Detail war an jeder Ecke zu spüren.

Weiterlesen

(pm/ea) – Das Team „Treffpunkt Leben“ lädt ein: „Am 17. Dezember wird Andreas Schuß zum bevorstehenden Weihnachtsfest einige Ratschläge geben. Sein Thema: „Oh du fröhliche – wie gelingt Weihnachten?“. Andreas Schuß ist Referent von Compassion Deutschland und wohnt in Marburg. Compassion unterstützt die Armen dieser Welt – insbesondere Kinder. Wir freuen uns auf seine Impulse.“

Weiterlesen

(pm/ea) – Mit zwei von der Decke gerissenen Beamern und vorgefundenen Monitoren suchten am Wochenende Schuleinbrecher, die sich als Tatobjekt das Lichtenberg-Gymnasium an der Pestalozzistraße in Bruchköbel ausgesucht hatten, das Weite.

Weiterlesen