Frankfurt

(pm/ea) – „Die bisherige Waffenverbotszone im Frankfurter Bahnhofsviertel ist erfolgreich. Das beweisen die ersten Auswertungen. Deshalb habe ich auch nicht lange gezögert, als in Gesprächen mit der Bundespolizei und der Deutschen Bahn der Wunsch geäußert wurde, dass die Waffenverbotszone um das Hauptbahnhof-Gebäude erweitert wird“, erklärte Oberbürgermeister Mike Josef.

Weiterlesen

(pm/ea) – Über Pfingsten können Frankfurterinnen und Frankfurter sowie Auswärtige wieder das einzigartige Wäldchesfest feiern – mit Spaß und Musik, Ebbelwei, Brezeln und Handkäs‘. Damit die Besucherinnen und Besucher das Fest unbeschwert genießen können, erweitern traffiQ und VGF das Nahverkehrsangebot von Freitag, 17. Mai, bis Dienstag, 21. Mai, zum und vom Frankfurter Stadtwald deutlich.

Weiterlesen

(pm/ea) – Nach dem Unwetter, welches in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Frankfurt, war die Feuerwehr heute erneut gefordert. Gegen 13:00 Uhr erreichten viele Notrufe die Leitstelle der Feuerwehr Frankfurt am Main. Zahlreiche Menschen meldeten Flammen und Rauch aus einer Lagerhalle in der Lärchenstraße. Sofort wurde Großalarm für die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren ausgelöst.

Weiterlesen

(iz/ea) – Monet-Liebhaber kennen es: Zunächst in die Ausstellung – von einem Bild zum anderen – gelegentlich ein intensives Betrachten – und dann wieder ab nach Hause. Eine ganz andere Möglichkeit der Auseinandersetzung mit dem großen französischen Maler des Impressionismus und zum Kennenlernen von Claude Monet und seinen farbenprächtigen Werken bietet die Ausstellung „Monets Garten“ in der Raumfabrik Frankfurt.

Weiterlesen

(pm/ea) – Im März begrüßte der Flughafen Frankfurt rund 4,6 Millionen Passagiere. Erneut kam es im abgelaufenen Monat zu mehrtägigen Streiks. Die Folge waren etwa 2.200 Flugstreichungen. Direkt betroffen waren davon knapp 300.000 Fluggäste, deren Reise nicht wie geplant über Frankfurt stattfand, wie Flughafenbetreiber Fraport mitteilte.

Weiterlesen

(pm/ea) – Vom 11. bis voraussichtlich 14. April 2024 wird laut Mitteilung der Deutschen Flugsicherung das Instrumentenlandesystem der Nordwest-Landebahn am Frankfurter Flughafen vermessen. Ein speziell hierfür ausgerüstetes Messflugzeug überprüft dabei die Präzision der Signale, die für sichere Landungen erforderlich sind. Untersucht werden beide Betriebsrichtungen, also Anflüge sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen kommend.

Weiterlesen

(pm/ea) – Die Fraport AG saniert ab dem 2. April vorfeldseitig die Rollbrücke Ost am Flughafen Frankfurt. Die Brücke dient als Hauptverbindung für Flugzeuge zwischen der 2011 in Betrieb genommenen Landebahn Nordwest und dem nördlichen Vorfeldbereich mit seinen Parkpositionen. Während der Baumaßnahme ist die Brücke für drei Monate außer Betrieb.

Weiterlesen