EBF neue Fraktion im Erlenseer Stadtparlament

(pm/ea) 02.04.16 – Nachdem sich drei Fraktionsmitglieder der TEZ in aller Deutlichkeit von dem Gründer der Wählergruppe, Jonny Nedog, distanziert hatten, haben diese nun eine eigene Fraktion gegründet und werden dem neuen Stadtparlament als „Erlenseer Bürger Forum (EBF)“ angehören.

Damit ist die TEZ-Fraktion bereits Geschichte, noch bevor die konstituierende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung stattgefunden hat.

In einer am Samstagabend verbreiteten Presseerklärung verweisen die drei Fraktionsmitglieder Nicole Bertus, Tanja Dörr und Carmen Merz auf die in ERLENSEE-AKTUELL veröffentliche Distanzierung (>TEZ-Fraktion distanziert sich von Jonny Nedog vom 16.03.16)

Darin heißt es weiter, dass man sich in aller Deutlichkeit von den bekannt gewordenen Aussagen von Jonny Nedog, dem Gründer der TEZ, distanzierte, weil es zu unüberbrückbaren Differenzen in der politischen Einstellung als auch in den Werten und Vorstellungen des Parteiprogramms gekommen sei. Genannt werden unter anderem „teilweise rassistische Facebook-Eintragungen, andere Punkte als im Wahlprogramm angegeben, Unzuverlässigkeit und respektloses Umgehen mit den Mitgliedern.“

„Um dem Bürgerwillen gerecht zu werden, bleiben drei Personen ihren Prinzipien treu und haben gleich eine eigene Fraktion gegründet. Weitere ehemalige Listenkandidaten der TEZ sind ebenfalls ausgetreten und haben sich der neu gegründeten Wählergruppe in Beratung und Unterstützung angeschlossen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Die neue Wählergruppe stellt sich wie folgt auf:

Vorsitzende: Carmen Merz
stellv. Vorsitzende: Tanja Dörr
2. stellv. Vorsitzende: Nicole Bertus
Präsentation/Gestaltung/Internet: Denis Wohlmann
Seniorenconsulting: Angelika Dörr

Man wolle immer das entgegengebrachte Vertrauen der Bürger respektieren und deren Wünsche umsetzen. Da man sich als Sprachrohr der Bürger verstand, habe es nahe gelegen, sich „Erlenseer Bürger Forum-EBF“ zu nennen.

Weitere Informationen auf der >neuen Facebook-Seite des EBF Darauf informiert die Wählergruppe über Geschehnisse und Zusammenhänge bzw. erklärt Fragen der Bürger und nimmt auch Anregungen entgegen.

„2016 wird nach der konstituierenden Sitzung ein aufwendiges Jahr für die drei Fraktionsmitglieder werden, da sie sich erst einmal in die Abläufe und Zusammenhänge der politischen Arbeit in den verschiedenen Gremien der Stadt Erlensee einarbeiten müssen. Aber man ist guter Dinge und auch überzeugt, dies gemeinsam zu schaffen. Die drei Mandate werden – wie bereits angekündigt – auch angetreten, ebenfalls wird für die Ausschüsse kandidiert werden, so wie es sich die Wählerinnen und Wähler durch Abgabe ihres Stimmzettels auch gewünscht haben“, heißt es abschließend in der Presseerklärung.

Jonny Nedog teilte auf Anfrage gegenüber ERLENSEE-AKTUELL mit, dass er die Entscheidung zur Kenntnis nehme. Er werde sein Mandat wahrnehmen und die Belange der TEZ weiter vertreten.

Somit werden nach gegenwärtigem Stand dem neuen Stadtparlament von Erlensee neben Bündnis90/Die Grünen, CDU und SPD nunmehr die Fraktion EBF sowie ein Vertreter der TEZ angehören.

Die konstituierende Sitzung findet am 14. April 2016 statt.

(Foto: Markus Sommerfeld)

Anzeige

Neuer Partner von Erlensee Aktuell: „Curry N Tikka“ in der Mozartstraße 19

Willkommen bei Curry N Tikka: Tauchen Sie ein in die Welt der authentischen Aromen Indiens, direkt hier in Erlensee. Curry N Tikka bringt Ihnen die exquisitesten Geschmäcker Indiens näher, kombiniert mit der Herzlichkeit und Gastfreundschaft, die unsere Gastronomie auszeichnet.

Weiterlesen