Sparkasse Hanau: Erfolgreiche Nachwuchskräfte verkürzen Ausbildung

(pm/ea) – Bei der Sparkasse Hanau haben kürzlich vier Auszubildende ihre Ausbildung zu Bankkaufleuten erfolgreich beendet. Die Abschlusszeugnisse erhielten Mirjam Arendt, Olla Mahdi, Beyza Öztas und Dominik Pfitsch.

Alle ehemaligen Auszubildenden haben aufgrund guter Leistungen ihre Ausbildungszeit um ein halbes Jahr auf zwei Jahre verkürzt. Den frisch gebackenen „Bankern“ wurden unbefristete Beschäftigungsverhältnisse angeboten.

Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hanau, überreichte in einer kleinen Feierstunde die Prüfungszeugnisse. Besonders lobte er das gute Abschneiden der Absolventen im Fach „Kundenberatung“ in der mündlichen Prüfung.

Die jungen Leute sind nach ihrer Ausbildung bestens gerüstet in allen Fragen der Finanzdienstleistung. Die ehemaligen Auszubildenden werden bei der Sparkasse Hanau ab sofort in der Kundenberatung eingesetzt.

Auf dem Foto (v.l.): Matthias Grasmück, Personalleiter der Sparkasse Hanau, Mirjam Arendt, Dominik Pfitsch, Olla Mahdi, Marlene Müller, Ausbildungsleiterin der Sparkasse Hanau, Beyza Öztas, Ralf Schilling, Personalratsvorsitzender der Sparkasse Hanau, und Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hanau

Foto: PM