20 Vereine aus Bruchköbel, Erlensee, Mittelbuchen, Neuberg und Roßdorf erhielten 7.300 Euro als Spenden aus dem PS-Los-Zweckertrag

Die Sparkasse Hanau hat aus dem PS-Los-Sparen 7.300 Euro an 20 Vereine und Institutionen aus Bruchköbel, Erlensee, Mittelbuchen, Neuberg und Roßdorf gespendet.

Regionalmarktleiterin Elke Sonnenberger-Groß, die BeratungsCenter-Leiterin Cornelia Hornung (Filialen Bruchköbel, Roßdorf und Mittelbuchen) sowie der BeratungsCenter-Leiter Volker Geisel (Filiale Erlensee) und Filialleiter Jens Koßmehl (Filiale Neuberg) verteilten die Spenden an folgende Vereine und Institutionen:

Allerlei Kultur Erlensee
Carnevalverein 1983 Mittelbuchen
DLRG Ortsgruppe Erlensee
Förderverein der Kita Roßdorf
Förderverein der Schule am Eulenhof
Förderverein Katharina-von-Bora-Schule
Förderverein Kinderhaus Panama
Freiwillige Feuerwehr Langendiebach
Freunde und Förderer der Haingarten-Schule
Nachbarschaftsinitiative Mittelbuchen
Ringer-Club 1988 Erlensee
Roßdorfer Gaulquappen
Schachfreunde Neuberg
Schießsportverein Hubertus 1911 Mittelbuchen
Schubkarrenrennfreunde Roßdorf
Seniorensport- und Förderverein Mittelbuchen
Skiclub Bruchköbel
Tischtennis Club Neuberg
Turn- und Sportverein 1903 Niederissigheim
Volkschor Bruchköbel

Das PS-Los-Sparen ist eine Sparform der besonderen Art. Jedes Los kostet sechs Euro. Davon werden 4,80 Euro angespart, der restliche Betrag in Höhe von 1,20 Euro nimmt an den monatlichen Auslosungen teil. Die PS-Lose können in allen Geschäftsstellen der Sparkassen in Hessen erworben werden. Beim Kauf von zehn aufeinander folgenden Losen ist ein Gewinn in Höhe von 2,50 Euro garantiert. Neben Sparen und Gewinnen kann man bei PS-Los-Sparen auch noch helfen. Und zwar werden mit 25 Prozent des Auslosungsbeitrages gemeinnützige Organisationen in Hessen unterstützt. Jährlich werden so hessenweit insgesamt über sieben Millionen Euro für gemeinnützige und karitative Zwecke zur Verfügung gestellt.

Foto: Markus Sommerfeld