Fahrzeug entzieht sich Kontrolle – Zeugen gesucht!

(pm/ea) – Nachdem die Alzenauer Polizei einen Pkw einer Verkehrskontrolle unterziehen wollte, flüchtete dieser mit hoher Geschwindigkeit. Die Fahrzeuginsassen ließen das Fahrzeug schließlich zurück und entfernten sich zu Fuß. Trotz einer großangelegten Fahndung mit hessischen Unterstützungskräften konnten die Tatverdächtigen nicht gefasst werden. Die Alzenauer Polizei ermittelt und hofft nun auch auf Zeugenhinweise.

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 02:45 Uhr, wollten Beamte der Alzenauer Polizei einen Fiat Doblo in der Bahnhofstraße in Kahl am Main einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrzeugführer missachtete die Anhaltesignale und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. In Großkrotzenburg stellten die beiden Fahrzeuginsassen den Kastenwagen ab und entfernten sich zu Fuß. Eine großangelegte Fahndung mit tatkräftiger Unterstützung der hessischen Polizei und einem Hundeführer blieb erfolglos. Von den Tätern ist lediglich bekannt, dass sie im Alter zwischen 20 und 30 Jahren alt und schlank sind.

Der Grund ihrer Flucht wurde vor Ort schnell klar. An dem bereits über einem Jahr außer Betrieb gesetzten blauen Fiat Doblo waren entwendete Heilbronner Kennzeichen angebracht. Zudem befand sich im Fahrzeug mutmaßliches Diebesgut, wie Baustellenkabel und Metallfiguren.

Wer die Flucht oder den Diebstahl möglicherweise beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Identifizierung der Täter beitragen könnten, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 06023/944-0 mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzten.

Anzeige

Neuer Partner von Erlensee Aktuell: „Curry N Tikka“ in der Mozartstraße 19

Willkommen bei Curry N Tikka: Tauchen Sie ein in die Welt der authentischen Aromen Indiens, direkt hier in Erlensee. Curry N Tikka bringt Ihnen die exquisitesten Geschmäcker Indiens näher, kombiniert mit der Herzlichkeit und Gastfreundschaft, die unsere Gastronomie auszeichnet.

Weiterlesen