CDU Main-Kinzig gewinnt Europawahl mit deutlichem Vorsprung

(pm/ea) – Die CDU Main-Kinzig freut sich in einer Pressemitteilung über ihr gutes Abschneiden bei der Europawahl.

„Im Main-Kinzig-Kreis liegt die CDU mit 31,19 Prozent unangefochten auf Platz 1 und damit über dem Bundesschnitt. Besonders freuen wir uns, dass wir im Vergleich zur Europawahl im Jahr 2019 um 4,87 Prozentpunkte in der Wählergunst zugelegt haben. Auch der Vorsprung vor dem Zweitplatzierten mit 16,81 Prozent ist deutlich“, so der Kreisvorsitzende Max Schad.

Ein besonderer Dank gelte vor allem den beiden heimischen Kandidatinnen Dr. Monika Wiegelmann und Vanessa Hinterschuster für ihr couragiertes Engagement. „Ihr Einsatz und ihre Präsenz im Wahlkampf haben zu diesem Erfolg beigetragen“, betont Max Schad. Die Entscheidung, mit eigenen Kandidatinnen ins Rennen zu gehen, habe sich als richtig erwiesen. „Wir haben viele positive Rückmeldungen von Bürgerinnen und Bürgern erhalten, die uns in unserem Kurs bestärkt haben.“

Die CDU Main-Kinzig hoffe nun, dass Ursula von der Leyen weiterhin als Kommissionspräsidentin der Europäischen Union im Amt bleibt. „Mit ihrer Erfahrung und ihrem besonnenen Führungsstil hat sie einen wichtigen Beitrag zur Stabilität und Weiterentwicklung der EU geleistet“, so der Kreisvorsitzende.

Die CDU Main-Kinzig dankt allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung.

Anzeige

Erlenseer Wochenmarkt: Jamshid Merabian freut sich auf Ihren Besuch am Feinkoststand

Jeden Samstag von 7 bis 13 Uhr auf dem Rathausplatz: https://www.erlensee-aktuell.com/wochenmarkt/

Weiterlesen