Bruchköbel-App wird Ende März abgeschaltet

(pm/ea) – Aus Sicherheitsgründen muss die Bruchköbel App Ende März abgeschaltet werden, wie die Stadtverwaltung Bruchköbel informiert.

Alle Inhalte, die auf der App waren, finden sich nach wie vor auf der Homepage der Stadt. Die mobile Version der Homepage ist auch für mobile Endgeräten optimiert.

In der Bruchköbel-App wurden insbesondere die Mülltermine und der Mängelmelder von den Bürgerinnen und Bürgern genutzt. Der Bereich Müll wird seit Anfang 2024 umfassend von der Abfall-App des Main-Kinzig-Kreises abgedeckt. Erhältlich als App für mobile Geräte (MKK Abfall-App) oder als Desktopversion auf der Internetseite des Main-Kinzig-Kreises. Als neuen Mängelmelder empfiehlt die Stadt das hessenweite Mängelmelder-System. Dieser „Mängelmelder Hessen“ leitet das Anliegen der Bürger vollautomatisch an die zuständige Kommune oder die Spezialisten der hessischen Polizei weiter. Zu finden im Internet unter https://sicherheitsportal.hessen.de oder als App für alle mobilen Endgeräte unter „AEM Hessen“ (Anregungs- und Ereignismanagement).

Mittelfristig arbeitet die Stadt Bruchköbel daran, ihren Bürgerinnen und Bürgern wieder eine eigene App anbieten zu können.

Anzeige

Investition in nachhaltige Mobilität: Sparkasse Hanau schafft Lastenrad an

Die Sparkasse Hanau setzt ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität: Sie hat ein Lastenrad angeschafft, das die Haustechniker des Kreditinstituts für ihre Arbeit nutzen, um verschiedene Aufgaben im täglichen Betrieb zu erledigen.

Weiterlesen