Fröhliche Ostern in Hanau: Zahlreiche Veranstaltungen und spezielle Angebote während der Feiertage

(pm/ea) – Wer zu Ostern nicht auf Reisen ist, hat keinen Grund, Trübsal zu blasen: Die Hanau Marketing Gesellschaft (HMG) mit ihrer Reihe „Hanau für Dich“, ihre Partner und weitere Veranstalter sorgen dafür, dass es an den Feiertagen nicht langweilig wird in der Brüder-Grimm-Stadt.

Natürlich lohnt sich am Ostersamstag ein Besuch in der Innenstadt besonders. Nicht nur wegen des Wochenmarkts, der mit dem beginnenden Frühling jetzt wieder das pralle Marktangebot bietet. Vom farbenprächtigen Osterstrauß über Leckereien für das Festmahl bis zu internationalen Spezialitäten bietet einer der größten und schönsten Wochenmärkte Hessens wieder alles, was Leib und Seele erfreut. Und das Treffen mit Bekannten samt Schwätzchen gibt es gratis dazu.
Der Einzelhandel lockt am Samstag nicht nur mit bunt bemalten Ostereiern, die gratis an die Kunden verteilt werden, sondern auch mit speziellen Angeboten. Zum Beispiel in der Rosenstraße, wo zur „Großen Feier-Ei“ eingeladen wird. Verschiedene Aktionen warten auf die Besucher, und selbst der Osterhase soll sein Kommen zugesagt haben. Die Jüngsten dürften sich auch über das Forum-Maskottchen „Forino“ freuen, das am Samstag durch das Einkaufszentrum am Freiheitsplatz bummeln wird und manche Überraschung parat hält.
Für alle, die noch kein Ostergeschenk haben oder gern auf Schnäppchenjagd gehen, hat die Hanau Marketing GmbH ein besonderes Angebot parat. In ihrem Service-Center Hanau aufLADEN, Nürnberger Straße 31-33, erhält man am Samstag beim Kauf eines „Grimm-Schecks“ im Wert von 50 Euro ein zusätzliches Plus von zehn Prozent, so dass das Einkaufsguthaben auf insgesamt 55 Euro steigt. Den „Grimm-Scheck“ kann man bekanntlich in zahlreichen Geschäften und Gastronomiebetrieben in der ganzen Stadt einsetzen. Ein prima Last-Minute-Geschenk also, mit dem man zugleich Hanaus Handel und Gewerbe unterstützt.
Auch an den Feiertagen selbst lohnt sich ein Blick in den Hanauer Veranstaltungskalender. Am Ostermontag, 1. April, bietet die Tourist-Information zum Beispiel ab 14 Uhr einen „Osterspaziergang durch die Innenstadt“ an. Entstehung und Entwicklung der Alt- und der Neustadt stehen dabei im Mittelpunkt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Ebenfalls am Ostermontag, 11 Uhr, kann man ein besonderes Hanauer Schmuckstück in Augenschein nehmen, wenn der Förderverein zur Führung durch das historische Karussell im Kurpark Wilhelmsbad einlädt. Auch hier wird um eine vorherige Anmeldung gebeten (Details im Veranstaltungskalender der Stadt im Internet). Ab 13 Uhr dreht sich dann das Karussell für alle und startet in die diesjährige Saison. Und natürlich lohnt sich auch ein Besuch in den verschiedenen Hanauer Museen mit ihren Dauer- und Sonderausstellungen.
Die ganze Familie ist Ostermontag eingeladen, wenn das Licht- und Luftbad an der Kinzig mit einem großen Familienfest neu eröffnet wird. Ein buntes Programm für Groß und Klein gibt es traditionell am Ostermontag im Wildpark „Alte Fasanerie“. Von 10 bis 13 Uhr wird hier zur „Hasen-Suchrallye“ eingeladen, bei der es viel zu entdecken und manches Rätsel zu lösen gilt. Auf der Festwiese gibt es Aktionsstände für Kinder, am Waschbärengehege liest Monika Dries spannende Geschichten, und die Förderkreismitglieder laden zu Kaffee und Kuchen ein.
Wer nicht nur an den Ostertagen fit bleiben will, sollte übrigens auf die Angebote des „Gesundheitstalk“ achten, die an jedem letzten Donnerstag im Monat vom Verein „Gesundes Hanau“ und dem Kulturforum veranstaltet werden. Am Donnerstag, 28. März, geht es diesmal ab 18.30 Uhr im Kulturforum um das Thema „Rückengesundheit“ und die japanische Methode „Sotai“, mit der Schmerzen gelindert werden können. Der Eintritt ist frei.
Die komplette Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es unter www.hanau.de im Veranstaltungskalender der Stadt. Hier sowie unter www.hanau-erleben.de kann man auch einen Jahresplaner mit allen Angeboten der HMG-Veranstaltungsreihe „Hanau für Dich“ herunterladen.

Auf dem Foto: An Ostermontag dreht sich auch erstmals in diesem Jahr wieder das Wilhelmsbader Karussell

Foto: Stadt Hanau / Moritz Göbel

 

 

 

Anzeige