SG Bruchköbel Herren Bezirkspokalsieger im Tischtennis

(pm/ea) – Vor kurzem fand in Flieden die diesjährige Bezirkspokalendrunde der Damen und Herren statt. Mit dabei die zweite Herrenmannschaft der SG Bruchköbel.

Nachdem sich die zweite Mannschaft über die Saison hinweg erfolgreich durch vier Runden gespielt hat, traf das Team um Mannschaftsführer Felix Baumecker im Halbfinale auf den TTC Hain Gründau. Hier wurde das Team in der Aufstellung Dennis Kempel, Achim Wagner, Johan Hornung und Felix Baumecker ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten souverän 4:0.
Nun hieß es also Finale. Der Gegner war der TSV Langgöns, die leicht favorisiert in das Spiel gingen. Nach einem packenden Spiel unterlag Kempel im ersten Einzel knapp seinem Gegner in fünf Sätzen. Aus Bruchköbler Sicht hatte auch Wagner dem Topspieler des TSV Langgöns nur wenig entgegenzusetzen und verlor deutlich 3:0. Es stand somit 0:2 nach den ersten beiden Spielen. Baumecker konnte zugunsten der SGB einen Sieg einfahren und damit die Pokalhoffnungen aufrechterhalten. Das anschließende Doppel ging mit 3:1 an Langgöns, die damit nur noch einen Siegpunkt vom Pokal entfernt waren. Mit dem Wissen, dass man kein Spiel mehr verlieren durfte, ging Kempel an den Tisch und bezwang in einem packenden Spiel, bei dem er im vierten Satz mehrere Matchbälle abwehrte, den gegnerischen Topspieler. Nicht minder spannend war das Spiel Baumecker gegen Pohl, welches nach einem Nervenkrimi im Entscheidungssatz mit 15:13 in der Verlängerung für Bruchköbel entschieden wurde. Es stand also 3:3 und es ging in das Entscheidungsspiel. Hier zeigte Wagner keine Nervenschwäche und fuhr durch gewohnt sicheres Abwehrspiel souverän den letzten und entscheidenden Punkt ein. Der Jubel im Anschluss war groß und trotz des knappen und emotionalen Spiels konnte man nach dem Spiel zusammen mit dem TSV Langgöns mit einem Kaltgetränk anstoßen.

Der Pokal wurde im Anschluss mit großem Jubel entgegengenommen. Die zweite Herrenmannschaft wird nun alles daran setzen nach dem Pokalsieg auch die Meisterschaft zu gewinnen. Mehr zu Tischtennis in Bruchköbel unter www.sg-bruchkoebel.de

Foto: PM

 

 

Anzeige