Workshop Kinderrechte-Box

(pm/ea) – Im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024“ lädt die Langenselbolder Familien- & Jugendförderung herzlich zu einem Vormittag rund um das Thema „Kinder haben Rechte!“ und der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention mit Kindern im pädagogischen Alltag sowie auf Vereinsebene ein.

Am Sonntag, den 24. März 2024 von 10:00 bis 13:00 Uhr findet der Workshop im DRK Familienzentrum, Am Bürgerplatz 1, 63505 Langenselbold statt.

Hier gibt es Anregungen zur praxisnahen Aufklärungsarbeit in Bezug auf die Rechte von Kindern im Alter von 2,5-10 Jahren. Geleitet wird er von Frau Patricia Reitz, gelernte Erzieherin, pädagogische Fachberatung und angehende BEP-Fachberaterin.

Inhalt des Vormittags ist ein Einstiegvortrag zum Thema „Kinderrechte“, die Anregung wie diese im Alltag umgesetzt werden können und das Kennenlernen der Box, die bei der Familien- & Jugendförderung kostenfrei ausgeliehen werden kann, als Präventionsinstrument.

Sie enthält Bücher, ein Kamishibai (Erzähltheater) mit Bilderkarten, CD’s, Fachliteratur, Zeitschriften, Themenkarten und vieles mehr. Die Box wurde für die Präventionsarbeit in sozialpädagogischen Einrichtungen, Schulen und anderen Institutionen bspw. Vereinen erstellt. Fachkräfte wie z.B. Sozialarbeiter, Erzieher oder Übungsleiter finden darin zahlreiche Materialien für die Praxis. Zudem enthält sie ein umfangreiches Paket mit Malbüchern, Ausweisen und Postern für eine kindgerechte Themenbearbeitung.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 Plätze begrenzt und nur mit Anmeldung möglich. Anmeldungen per E-Mail an: jufoe@langenselbold.de

Foto: PM

Anzeige

Mit Racktours unterwegs auf dem Aller-Radweg

Während dieser Reise werden Sie Teilstrecken des 328 km langen Aller-Radwegs fahren und die wunderschöne Natur dort genießen. Unterwegs gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Rast und zu Besichtigungspausen.

Weiterlesen