Beratungsstelle für behinderte Menschen in Hanau eingeweiht

(pm/ea) – Am 10. November wurden in einer feierlichen Stunde die neuen, barrierefreien Büroräume der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) Main-Kinzig-Kreis in Hanau im Amberghaus, Kurt-Blaum-Platz 2, eingeweiht.

Uwe Schneider, Vorsitzender des Trägervereins Selbsthilfe Körperbehinderter Main-Kinzig e.V., begrüßte die zahlreichen Gäste in freundlichem Ambiente. Daraufhin gab Fachanleiter Michael Becker einen Einblick in die Arbeit der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten, bundesweit vorhandenen Beratungsstellen. Bürgermeister Dr. Bieri stellte in seinem Grußwort die Bedeutung des Angebotes für die Stadt Hanau heraus. Insbesondere die räumliche Nähe zum Begegnungszentrum Hanau-Main-Kinzig e. V. sei sehr vorteilhaft.

Die EUTB ist ein kostenloses Angebot zur Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohter Menschen aller Altersgruppen. Fünf Mitarbeiterinnen beraten unabhängig und emphatisch auch Angehörige in Fragen rund um Rehabilitations- und Teilhabeleistungen. Das besondere Augenmerk liegt auf dem Peer Counseling, der Beratung von Betroffenen für Betroffene.

Das Beratungsangebot der EUTB besteht seit 2018, vormals in Erlensee, und hat weiterhin zunehmend große Nachfrage. Menschen mit körperlichen, seelischen, geistigen oder Sinnes-Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen finden hier Unterstützung. So können sie ihr Leben ihren persönlichen Wünschen entsprechend selbstbestimmt gestalten.

Der Geschäftsführer der Vermieterin, Begegnungszentrum Hanau-Main-Kinzig e. V., Christian Hintz, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und überreichte ein Präsent. Den Mitarbeitenden des Ver-mieters wurde für die Unterstützung herzlich gedankt.

Anschließend fand zum feierlichen Anlass, mit Stärkung am reichhaltigen kalten Buffet, ein konstruktiver Austausch unter den Gästen statt. Zu diesen gehörten auch Iris Hurrlein, Leiterin des Amtes für Soziale Förderung und Teilhabe des Main-Kinzig-Kreises, Vertreter vieler Behörden und Netzwerkpartner.

Auch außerhalb der offenen Sprechzeiten in Hanau (dienstags von 10.00-12.00 Uhr und donnerstags von 13.00-15.00 Uhr), können Termine für telefonische, persönliche oder Online-Beratungen vereinbart werden. Mit zusätzlichen Sprechstunden in den Außenstellen Gelnhausen und Schlüchtern ist auch der östliche Main-Kinzig-Kreis gut abgedeckt.

Die EUTB ist telefonisch unter 06181-50 45 711 erreichbar. Weitere Informationen finden sich auf deren Website unter http://www.eutb-mkk.de.

Foto: PM

 

Anzeige

Baumann Bauservice in Erlensee: Ihr Fachbetrieb in Sachen Wasser-, Schimmel- und Brandschäden

Unser Team besteht ausschließlich aus Fachkräften, verfügt über eine 20-jährige Berufserfahrung und unterstützt Sie unkompliziert bei der sofortigen Behebung von Wasser- und Abwasserschäden, Rohrbruch- oder Elementarschäden und der anschließenden Sanierung.

Weiterlesen