20-Jährige bei Verkehrsunfall in Langenselbold schwer verletzt

(pm/ea) – Wie die Feuerwehr Langenselbold berichtet, wurden die Einsatzkräfte am späten Dienstagabend gegen 23:14 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Ringstraße alarmiert.

Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge im Bereich der Zufahrt zu einer Eisdiele wurde die 20-jährige Fahrerin eines VW Polo aus Hanau in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr mit schwerem technischen Gerät befreit werden. Ihr 23-jähriger Beifahrer aus Dietzenbach, sowie die ebenfalls 23-jährige Lenkerin des zweiten Fahrzeugs, einem VW Golf aus Hanau, wurden bei dem Unfall leicht verletzt und konnten die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Sie verblieben beide nach kurzer rettungsdienstlicher Behandlung vor Ort. Die Polofahrerin hingegen wurde durch den Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Anschließend wurde die Straße gereinigt und die Unfallfahrzeuge beiseite geschoben. Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die Ringstraße vollgesperrt, was aufgrund der nächtlichen Uhrzeit zu keinen Verkehrsbehinderungen führte. Die Unfallursache und die Schadenshöhe sind nun Teil der polizeilichen Ermittlungen.

Die Feuerwehr Langenselbold war mit 17 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen etwas über eine Stunde im Einsatz.

Foto: Feuerwehr Langenselbold

Anzeige

Erlenseer Wochenmarkt: Jamshid Merabian freut sich auf Ihren Besuch am Feinkoststand

Jeden Samstag von 7 bis 13 Uhr auf dem Rathausplatz: https://www.erlensee-aktuell.com/wochenmarkt/

Weiterlesen