KRS-Schulgemeinde spendet an Kinderkrebsstation

(pm/ea) – Vier Tage lang wurden Unmengen an Milch, Sahne, Zucker, Schokolade und verschiedene Obstsorten eingekauft und zu köstlichem und erfrischenden Eis verarbeitet. Die Schülerinnen und Schüler der Projektwoche der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) produzierten motiviert für einen guten Zweck zwölf verschiedene Eissorten.

Dazu kreierten sie ein eigenes digitales Rezeptbuch und wurden kreativ, als es um die Sortenschildchen der Eistheke ging. Großartige Unterstützung hat die KRS hier durch die Zusammenarbeit mit dem Eiscafé Costa in Erlensee erfahren, die eine mobile Eistheke mit Eisbehältern für die gesamte Woche kostenlos zu Verfügung stellte.

Die Projektgruppe hatte in nicht einmal drei Stunden insgesamt zirca 70 Liter Eis verkauft und knapp 750 Euro erwirtschaftet. Die Projektleiterinnen Isabelle Grob und Jorima Despot sind äußerst stolz auf dieses tolle Ergebnis. Auch im Gottesdienst zum Schuljahresbeginn sammelte die KRS-Gemeinde für den guten Zweck, mit dem Ziel insgesamt 800 Euro zu haben. Durch das fleißige Eis essen und die großzügigen Spenden des Gottesdienstes ist der Gesamtbetrag von 800 Euro tatsächlich zusammengekommen.

Die Gruppe der Eisprojektteilnehmer einigten sich bereits während der Projektwoche darauf, den Betrag an die Kinderkrebsstation in Frankfurt zu spenden. „Dass sich die Schülerinnen und Schüler solidarisch zeigen mit Gleichaltrigen, denen es schlechter geht, ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil unseres Bildungsauftrags, sondern auch Teil gesellschaftlicher Verantwortung,“ so Despot.

Foto: KRS

 

Anzeige

Mit Racktours zur Spessarttherme Bad Soden-Salmünster

Die als Heilquelle anerkannte Thermal-Sole Soden-Salmünsters fließt aus über 500 Metern Tiefe direkt in alle Becken der Spessart Therme. Wer mag, kombiniert seine Auszeit in der Spessart Therme mit einer Auszeit in der 4-Sterne-Sauna. Im einzigartigen „Meeresklima“ der Totes-Meer-Salzgrotte lässt es sich wunderbar eine Dreiviertelstunde verschnaufen.

Weiterlesen