Präventionsrat der Stadt Bruchköbel hat sich konstituiert

(pm/ea) – Die Stadt Bruchköbel wird zukünftig mit einem neuen Gremium die Ziele der nachhaltigen Prävention koordinieren. Dazu hat sich unter Anwesenheit von Polizeipräsidenten Eberhard Möller der Präventionsrat der Stadt Bruchköbel aus Fachleuten der Verwaltung, der Polizei und der Justiz konstituiert.

Bürgermeisterin Sylvia Braun präsentierte den Mitgliedern einen kurzen Rückblick auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Polizei aus der vergangenen Zeit und gab einen Ausblick auf die zukünftigen Herausforderungen. Nach der Sitzung machten sich alle Beteiligten ein Bild von der Wache der Stadtpolizei im Stadthaus und vom Polizeiposten im gegenüberliegenden Gebäude.

„Mit der Teilnahme am Präventionsprogramm KOMPASS und der nun erfolgten Bildung des Präventionsrates der Stadt Bruchköbel wird ein Netzwerk ergänzt, das durch die Bündelung der Informationen und des Fachwissens aus den unterschiedlichsten Ebenen von Stadt und Polizei dazu beitragen wird, das individuelle Sicherheitsgefühl in Bruchköbel zu verbessern“, so Polizeipräsident Möller zur Initiative der Stadt.

Eine erste Aufgabe des Gremiums wird die Bewertung der Umfrageergebnisse der repräsentativen Sicherheitsbefragung sein, die im Februar in Bruchköbel durchgeführt wird. Gemeinsam mit den Ergebnissen aus den Jugend- und Seniorenumfragen aus den letzten Jahren wird sich so ein gutes Bild für mögliche Maßnahmen ergeben, äußert sich Bürgermeisterin Braun zuversichtlich.

Auf dem Foto: Bürgermeisterin Sylvia Braun (Mitte) mit Polizeipräsidenten Eberhard Möller (vorne rechts) und den Mitgliedern des Präventionsrates

Foto: PM

Anzeige

Investition in nachhaltige Mobilität: Sparkasse Hanau schafft Lastenrad an

Die Sparkasse Hanau setzt ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität: Sie hat ein Lastenrad angeschafft, das die Haustechniker des Kreditinstituts für ihre Arbeit nutzen, um verschiedene Aufgaben im täglichen Betrieb zu erledigen.

Weiterlesen