Öffentliche Eco-Toilette im Limespark ab sofort nutzbar

(pm/ea) – Aufgrund der großen Beliebtheit des Limesparks und der starken Nutzung durch Jung und Alt hat sich die Stadt entschlossen, eine öffentliche Toilette im Park einzurichten. Die Toilette steht allen Besuchern des Parks und den Nutzern der Schulsportanlage ab sofort zur Verfügung, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Die Toilette ist barrierefrei zugänglich und in ihrer Abmessung und Ausstattung rollstuhlgerecht dimensioniert und eingerichtet. Weil das Thema Ökologie eine große Rolle spielt und die Investitionskosten möglichst geringgehalten werden sollten, wurde eine autarke Eco-Toilette errichtet, die ohne Anschluss an die öffentliche Wasser-, Abwasser und Stromversorgung auskommt. In der Toilette werden feste und flüssige Stoffe voneinander getrennt gesammelt. Durch den Verzicht auf Chemie, den Einsatz von gehäckseltem Roggenstroh und der Trennung von Fest und Flüssig wird eine Geruchsbelästigung vermieden und der Wasserverbrauch so gering wie möglich gehalten.

Seifen- und Desinfektionsmittelspender sind vorhanden. Das Handwaschbecken wird durch Regenwasser gespeist, das Brauchwasser in einem separaten Behälter gesammelt, der von einer Servicefirma entleert wird. Der Strom für die Pumpen, Beleuchtung und Antriebe wird über ein Photovoltaikmodul erzeugt und in einer Batterie zwischengespeichert.

Fotos: Stadt Erlensee

 

Anzeige

Investition in nachhaltige Mobilität: Sparkasse Hanau schafft Lastenrad an

Die Sparkasse Hanau setzt ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität: Sie hat ein Lastenrad angeschafft, das die Haustechniker des Kreditinstituts für ihre Arbeit nutzen, um verschiedene Aufgaben im täglichen Betrieb zu erledigen.

Weiterlesen