Pokalkracher zum Jahresabschluss

(pm/ea) – Am Sonntag (18.12.) steht für die Damen der TSG Erlensee 1874 e.V. – Abt. Floorball das Spiel des Jahres an. Um 13 Uhr trifft das Team vor heimischer Kulisse im Achtelfinale des Floorball Deutschland Pokals auf den UHC Sparkasse Weißenfels aus Sachsen-Anhalt.

Die Damen des UHC Weißenfels spielen in der 1. Floorball-Bundesliga und konnten in ihrer Geschichte bereits acht deutsche Meisterschaften und fünf Pokalsiege feiern. Aktuell steht die Mannschaft auf dem fünften Platz der 1. Damen-Bundesliga. Trotzdem sind die Erlenseerinnen heiß auf das Spiel und wollen gegen die Favoritinnen beweisen, welche Entwicklung sie in den letzten Jahren hingelegt haben. „Wir wollen den Weißenfelserinnen auf dem Feld nichts schenken. Wenn wir einfache Gegentore vermeiden, mutig auftreten und das nötige Quäntchen Glück haben, können wir die Sensation schaffen“, glaubt Centerin Gina Traxel an ihr Team.

Damit die Sensation gelingt, zählt das Team zum Jahresabschluss noch ein letztes Mal auf die lautstarke Unterstützung der heimischen Fans. „Wir brauchen euch alle in der Halle!“, appelliert Stürmerin Nelia Müller.

Auch die U17 vor heimischer Kulisse gefordert

Bereits einen Tag vorher (17.12.) steht für die U17 der TSGE ein Heimspieltag an. Um 10 Uhr morgens misst sich das Team auf dem Kleinfeld mit den noch ungeschlagenen Frankfurt Falcons und um 13:30 Uhr steht das zweite Spiel des Tages gegen Floorball Mainz an. Das Ziel sind zwei Siege, um möglichst viel Druck auf die Mannschaften aus Frankfurt und Griedel auszuüben.

Anzeige

Mit Racktours unterwegs auf dem Aller-Radweg

Während dieser Reise werden Sie Teilstrecken des 328 km langen Aller-Radwegs fahren und die wunderschöne Natur dort genießen. Unterwegs gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Rast und zu Besichtigungspausen.

Weiterlesen