Vorweihnachtliches Wolfsheulen im Wildpark „Alte Fasanerie“

(pm/ea) – Am Donnerstag, 8. Dezember um 18.00 Uhr steht das letzte Wolfsheulen in diesem Jahr mit Wolfsmutter und Wildparkbiologin Dr. Marion Ebel und den drei weißen Polarwölfen im Wildpark „Alte Fasanerie“ in Hanau an.

Mit vereinten Kräften und unter Anleitung der Wildparkbiologin können Besucherinnen und Besucher dabei helfen, das Rudel aus Inuq, Aslan und Monja zum Heulen zu animieren. Ebel informiert an diesem Abend auch über Biologie und Verhalten des Wolfes.

Die Veranstaltung wird vom Förderverein begleitet. Es werden schöne Shopartikel sowie Getränke und Bratwürste am Wolfsgehege verkauft. Voranmeldungen sind nicht erforderlich. Das Wolfsheulen startet pünktlich um 18 Uhr am Polarwolfsgehege.

Die Kasse bleibt an diesem Tag bis 18 Uhr geöffnet. Der Wildpark ist nicht beleuchtet. Es ist daher ratsam, Taschenlampen mitzubringen.

Der Eintritt in den Wildpark beträgt 7 € für Erwachsene und 3,50 € für Kinder; Familienkarten gibt es für 19 €. Nähere Informationen unter http://www.hessen-forst.de/alte-fasanerie.

Foto: Norbert Kappenstein

Anzeige

Rekordspende für die Vereine der Region: VR Bank Main-Kinzig-Büdingen spendet 478.646,65 € für gute Zwecke

Das Jahr 2022 ist Vergangenheit – Zeit, Bilanz zu ziehen. Dies tat die Main-Kinzig- und Oberhessen-Bank und beleuchtete ihr Engagement für die Region.

Weiterlesen