Geld und Bagger für Kitas von der Spitzke SE

(pm/ea) – Eigentlich ging es um sechs Spielbagger, die vor dem Rathaus offiziell als Spende der Firma Spitzke SE an die Kinder der Kitas Friedensstraße und Nelly Sachs übergeben werden sollten, wie die Stadtverwaltung Erlensee berichtet.

Darüber freuten sich die Leiterinnen Melanie Menke und Nina Muth, sowie deren Stellvertreterin samt Kindern. Zudem gab es dann überraschenderweise noch eine großzügige Geldspende in Höhe von 3000 Euro. Bürgermeister Stefan Erb, Fachdienstleiterin Sandra Wunder und die Kita-Leiterinnen bedankten sich für dieses vorgezogenen Nikolausgeschenk bei Niederlassungsleiter Horst Rauch und seinem Kollegen Tobias Fuchs.

Die kleinen Bagger waren beim Sommerfest der Firma Spitzke bereits im Einsatz und fanden jetzt dankbare Abnehmer und eine sinnvolle Weiterverwendung in den Kitas. Mit dem Spendengeld können die Kitas wichtige Anschaffungen für die pädagogische Arbeit tätigen. Am Tag der Übergabe gab es gleich Weihnachtsgebäck vom Bäcker, wie es abschließend in der Mitteilung heißt.

Auf dem Foto: Sechs kleine Bagger für den Sandkasten und einen Geldbetrag in Höhe von 3000 Euro übergaben Horst Rauch und Tobias Fuchs: v.l.n.r.: Bürgermeister Stefan Erb, Tobias Fuchs und Horst Rauch (beide Fa. Spitzke), Fachdienstleiterin Sandra Wunder, Kita-Leiterin Melanie Menke und Nina Muth sowie deren Stellvertreterin Claudia Föry.

Foto: Petra Behr

Anzeige