15 neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für das Technische Hilfswerk

(pm/ea) – Am Samstag führte die Regionalstelle Gelnhausen die Abschlussprüfung der Grundausbildung im Technischen Hilfswerk (THW) durch. Gastgeber hierfür war der THW-Ortsverband Erlensee.

Nach mehreren Monaten der Ausbildung in den THW-Ortsverbänden der Landkreise Vogelsberg und Fulda sowie des Main-Kinzig-Kreises wurde geprüft, ob die zukünftigen Helferinnen und Helfer alle erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten vorweisen können, um von nun an ehrenamtlich im Zivilschutz sowie der Katastrophenhilfe beim THW mitzuwirken. Die Ehrenamtlichen ließen sich überwiegend am Abend sowie an Wochenenden ausbilden, um im Einsatzfall schnelle und kompetente Hilfe im Bevölkerungsschutz zu leisten.

Die Prüfung bestand aus einem theoretischen Teil mit Multiple-Choice-Fragen sowie fünf Stationen mit praktischen Aufgaben. Hierbei wurde unter anderem der Umgang mit Pumpen sowie Zug- und Hebegeräten geprüft. Außerdem standen Knotenkunde, Absichern von Unfallstellen und die Personenrettung auf dem Prüfungsplan.

Nachdem alle Ergebnisse vorlagen, konnte durch die Prüfungsleitung festgestellt werden, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Prüfung bestanden haben, darunter auch 6 Helferinnen und Helfer aus dem Gastgeber Ortsverband Erlensee.

Das THW kann somit in Zukunft auf 15 weitere ehrenamtliche Einsatzkräfte zurückgreifen und stärkt seine Einsatzfähigkeit in der Region für Einsätze vor Ort sowie bundesweit.

Fotos: THW

Anzeige

Mit Racktours zur Spessarttherme Bad Soden-Salmünster

Die als Heilquelle anerkannte Thermal-Sole Soden-Salmünsters fließt aus über 500 Metern Tiefe direkt in alle Becken der Spessart Therme. Wer mag, kombiniert seine Auszeit in der Spessart Therme mit einer Auszeit in der 4-Sterne-Sauna. Im einzigartigen „Meeresklima“ der Totes-Meer-Salzgrotte lässt es sich wunderbar eine Dreiviertelstunde verschnaufen.

Weiterlesen