Neues Frachtterminal von DHL Freight im Fliegerhorst feierlich eröffnet

(ms/ea) – Am Freitag wurde das neue Frachtterminal von DHL Freight im Fliegerhorst feierlich eröffnet.

Die neue Umschlaganlage, in der derzeit rund 260 Mitarbeiter beschäftigt sind – für weitere 40 Arbeitsplätze gibt es aktuell Stellenangebote –  umfasst ein Crossdock-Terminal, ein Lager für Spezialchemie und allgemeine Produktionsstoffe sowie Büroflächen, die im dafür aufwändig sanierten, denkmalgeschützten Tower des ehemaligen Fliegerhorstes entstanden sind.

„Mit dem neuen Standort in Erlensee als wichtigen Knotenpunkt im Raum Frankfurt am Main haben wir unsere Kapazitäten nochmals deutlich erweitert und können so unseren Kunden bessere Lösungen und Services bieten. Gleichzeitig sind wir stolz darauf, durch moderne und nachhaltige Lösungen am Standort wieder ein Stück mehr zur Nachhaltigkeitsstrategie unseres Konzerns beizutragen,“ so Thomas Vogel, CEO DHL Freight, in seiner Begrüßungsrede.

Bürgermeisterin Sylvia Braun und Bürgermeister Stefan Erb überreichen ein Luftbild der Baustelle des Frachtterminals an Standortleiter Götz Hanningsmann

v.l.: Bürgermeister Stefan Erb, Bürgermeisterin Sylvia Braun und Landrat Thorsten Stolz

Die Gäste der Eröffnungsfeier

Die Erlenseer und Bruchköbeler Delegation

Das rund 82.840 m² umfassende Bauprojekt wurde nach modernsten Bau- und Umweltstandards gebaut, gemäß der Sustainability Roadmap von Deutsche Post DHL Group, die unter anderem eine nachhaltige Bauweise bei Neubauten vorsieht. Die Dächer des Lagers sowie des Pförtnergebäudes, eine Fläche von 11.300 m², wurden begrünt, und im Innen- sowie Außenbereich energiesparende LED-Beleuchtung verbaut. DHL Freight unterstützt außerdem, zusammen mit anderen Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen, das Projekt CiLoCharging (City Logistic Charging), das sich damit beschäftigt, ein Lade-, Energie- und Routenmanagement in der stadtnahen Logistik zu integrieren und zu optimieren. Die entwickelten Prozesse des Projekts werden im neuen Logistikzentrum durch den Einsatz der zwei vollelektrischen Volvo Lkws getestet.

Die Elektro-LKW werden vor allem zur Abholung und Auslieferung von Kundenwaren im Rhein-Main-Gebiet und somit im Nah- sowie Stadtverkehr eingesetzt. Bei einer Nutzlast von 16t liegt die Reichweite bei bis zu 250 km.

Neben einem 12.000 m² großen Crossdock-Terminal befinden sich auf dem Areal auch 3.800 m² Büroflächen sowie ein 10.500 m² großes Lager für Spezialchemie und allgemeine Produktionsstoffe. Für die Büroflächen wurde unter anderem der ehemalige, denkmalgeschützte Tower aufwändig saniert und in das Terminal integriert.

Erst im August 2021 war der der Spatenstich erfolgt. Die große Eröffnungsfeier wurde begleitet durch Tim Scharwath, CEO DHL Global Forwarding, Freight, Uwe Brinks, CEO DHL Freight, Thomas Vogel, CEO DHL Freight DACH, Götz Hanningsmann, Standortleiter DHL Freight Erlensee sowie Thorsten Stolz, Landrat Main-Kinzig Kreis, Sylvia Braun, Bürgermeisterin Bruchköbel, Stefan Erb, Bürgermeister Erlensee und dem Bauherren Ferdinand Fäth, Geschäftsführer Bau- und Immobilienverwaltung Fäth.

Wie Speditionsleiter Jörn Bez im Gespräch mit Erlensee Aktuell erläuterte, wird von dem neuen Frachtterminal die Region zwischen Wiesbaden, Darmstadt, Aschaffenburg und Gießen mit Fracht beliefert. Dazu fahren täglich etwa 120 Fahrzeuge vormittags mit der aus Deutschland und dem europäischen Ausland angelieferten Ware zu den Kunden und kehren nachmittags mit von Kunden abgeholter Ware zurück, die dann auf LKW verladen und von Erlensee aus versendet wird. Täglich werden rund 2500 Paletten Ware in der Region ausgeliefert.

 

Auf dem Titelfoto (v.l.): Tim Scharwath, CEO DHL Global Forwarding, Freight, Uwe Brinks, CEO DHL Freight, Thorsten Stolz, Landrat Main-Kinzig Kreis, Gero Schiffelmann, Mitglied der Geschäftsführung DHL Freight Deutschland, Stefan Erb, Bürgermeister Erlensee, Sylvia Braun, Bürgermeisterin Bruchköbel, Götz Hanningsmann, Standortleiter DHL Freight Erlensee, Thomas Vogel, CEO DHL Freight DACH

Bericht: Markus Sommerfeld

Fotos: Bernd Georg/DHL (Titelfoto), Markus Sommerfeld

Anzeige

Auf dem Erlenseer Wochenmarkt: Lachsfilet in Sushiqualität zum Angebotspreis von 3,99 €/100g bei Seefisch Plattner

Bitte beachten: Wir machen Urlaub vom 29. Juli bis 31. August – Seefisch Plattner, Am Dorfplatz 5, 63579 Freigericht – Tel. 0151-17225699

Weiterlesen