Süd-Ost-Anbindung zum Fliegerhorst nimmt Konturen an

(ms/ea) – Die Erdarbeiten zum Bau der neuen Süd-Ost-Anbindung zum Fliegerhorst sind deutlich sichtbar. Der Blick von oben zeigt, wie die neue Straßenführung immer mehr Konturen annimmt. Zum aktuellen Stand hat Erlensee Aktuell beim Bauamt der Stadt Erlensee nachgefragt.

Wie Thomas Wagner vom Fachbereich Tiefbau und Grünanlagen mitteilt, werden aktuell Erdarbeiten im Bereich der alten Straße zwischen Markwaldsiedlung und dem Fliegerhorst vorgenommen.

Der Radweg (links neben der alten Straße) ist bereits im Erdbau abgeschlossen

 

Erste vorbereitende Maßnahmen auf der L 3193 finden in enger Abstimmung mit Hessen Mobil statt

Die bauzeitliche Verkehrsführung auf der L 3193 wird sich in der kommenden Zeit immer wieder ändern. Aufgrund der Niederschläge der vergangenen Wochen war der Erdbau nicht immer so möglich wie gedacht. In den kommenden Wochen, mit gutem Wetter sollen aber die Erdarbeiten für den Straßenbau im Bereich der geplanten Straße entlang der Wiesen „In der Sandwiese“ durchgeführt werden

Die Arbeiten liegen dem Zeitplan aktuell etwa zwei Wochen zurück, können aber mit besserer Witterung im Frühjahr und Sommer auf jeden Fall wieder aufgeholt werden.

Die Brückensanierung Fallbachbrücke wird voraussichtlich Mitte/Ende April 2022 beendet sein

Aufgrund schlechter Gründungs- und Bodeneigenschaften musste die Brücke umfangreicher saniert werden als ursprünglich geplant. Es werden in den kommenden Wochen noch abschließende Arbeiten, wie die Montage der Geländer und umfangreiche Renaturierungsmaßnahmen am Fallbach ausgeführt. Diese sind bereits mit der unteren Wasserbehörde und dem Naturschutz direkt abgestimmt worden. Der Kostenrahmen für das Bauwerk wurde trotz der umfangreicheren Sanierung gut eingehalten.

Auf dem Titelfoto: Der Bau des vier Meter hohen Lärmschutzwalls wird kontinuierlich weitergeführt

Bericht: Markus Sommerfeld, Fotos: Benjamin Thoran

 

Anzeige