Neuer Wehrführer der Feuerwehr Hanau-Mitte: Jürgen Schließmann zum Nachfolger von Chris Jackson gewählt

(ms/ea) – Nach 14 Jahren im Amt des Wehrführers der Freiwilligen Feuerwehr Hanau-Mitte trat Chris Jackson nicht mehr zur Wahl an. Die Jahreshauptversammlung am Freitagabend in der Hanauer Hauptfeuerwache stand daher ganz im Zeichen der Würdigung seines langjährigen Engagements.

Am 28. März 2008 wurde Chris Jackson in das Amt des Wehrführers gewählt und leistete in dieser Zeit mehr als 7000 Stunden Dienst, was umgerechnet etwa vier Jahre normale Berufstätigkeit entspricht, wie Oliver Preiß von der Einsatzabteilung der Feuerwehr Hanau-Mitte in seiner bewegenden und humoristischen Laudatio feststellte und Anekdoten aus dem 30-jährigen Feuerwehrleben von Chris Jackson berichtete, der am 9. Februar 1993 als Feuerwehrmannanwärter in die Feuerwehr Hanau-Mitte aufgenommen wurde.

„Chris ist ein Feuerwehrmann der alten Schule mit einer tiefen Bindung an die Feuerwehr, die noch als Lebensaufgabe verstanden wurde“, so Preiß weiter, der darüber hinaus auch betonte, dass dieser als Wehrführer seit Jahren den Krisenmodus bewältigen musste, in der sich die Feuerwehr befand und auch wieder befindet. Er nannte hier die enorme Unterstützungsleistung bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise, die im Jahr 2015 begann, sowie das Attentat in Hanau, welches alle erschüttert habe und die sich daran anschließende Corona-Pandemie mit all ihren Auswirkungen. Aktuell werde die Feuerwehr erneut mit Unterstützungsmaßnahmen bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise aufgrund des Krieges in der Ukraine gefordert.

„Die Arbeit eines Wehrführers ist nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig“, wie Preiß augenzwinkernd zufügte und zugleich hervorhob, dass für Chris Jackson die Kameradschaft immer eine sehr hohe Bedeutung hatte, und zwar Kameradschaft in gegenseitiger Wertschätzung.

„Chris bleibt immer ein Vorbild, an dem sich gerade die Jüngeren orientieren können, und auch daran, was er in den 14 Jahren alles geleistet hat“, so Preiß abschließend.

In Grußworten sprachen auch Feuerwehrchef Hendrik Frese, Stadtbrandinspektor Michael Schleiff sowie der Vorsitzende des Feuerwehr-Stadtverbandes und früherer Leiter der Hanauer Feuerwehr, Peter Hack, dem scheidenden Wehrführer ein großes Dankeschön für seine langjährige Tätigkeit und das weit über die Maßen herausragende Engagement aus.

Bei der anschließenden Wahl wurde der bisherige stellvertretende Wehrführer, Jürgen Schließmann, zum neuen Wehrführer und Marco Döring zu seinem Stellvertreter gewählt.

Zuvor wurden in der Jahreshauptversammlung die Berichte über das Jahr 2021 vorgetragen, welches nach wie vor im Zeichen der Corona-Pandemie mit ihren bekannten Einschränkungen stand.

Die Einsatzabteilung bestand im Jahr 2021 aus 62 Mitgliedern, davon 53 männlich und 9 weiblich. Insgesamt waren 181 Einsätze abzuarbeiten, wobei zu beachten ist, dass in der Statistik nur noch die Einsätze aufgeführt werden, an der die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hanau-Mitte beteiligt waren, nachdem seit Jahresbeginn die Feuerwehr Hanau in eine Berufsfeuerwehr umgewandelt wurde. „Es liegt auf der Hand, dass wir, die Einsatzabteilung Hanau-Mitte, auf der gemeinsamen Wache hiervon im Ehrenamt am Stärksten betroffen sind“, so Chris Jackson. Er wies darauf hin, dass hierzu ein schlüssiges und abgestimmtes Konzept gefunden werden müsse. „Denn auf Dauer wird die Begeisterung der Ehrenamtlichen nachlassen, wenn bei einem Großteil der Alarmierungen lediglich Bereitschaft auf der Wache oder das Aufräumen der Einsatzstellen für uns anfällt. Und das umso mehr, da von uns immer mehr Wissen, immer mehr Fertigkeiten verlangt werden“, so Chris Jackson, der abschließend darauf hinwies, dass „wir nur Erfolg haben, wenn wir als Feuerwehr Hanau, egal ob im Beruf oder im Ehrenamt, eine Einheit bilden und gemeinsam agieren“.

Über trotz Corona-Pandemie stattgefundene Veranstaltungen der Kinderfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr berichteten Karin Wenninger und Klara Scheider. Die Kinderfeuerwehr bestand im Jahr 2021 aus 16 Kindern, die Jugendfeuerwehr aus 14 Jugendlichen.

Befördert wurden Melissa Kurz zur Feuerwehrfrau, Lara Selinger zur Hauptfeuerwehrfrau, Joachim Wissel zum Hauptfeuerwehrmann und Jürgen Schließmann zum Hauptlöschmeister.

Die Beförderten umrahmt von der Leitung der Feuerwehr

Auf dem Titelfoto (v.l.): Feuerwehrchef Hendrik Frese, der neu gewählte stellvertretende Wehrführer Marco Döring, der ehemalige Wehrführer Chris Jackson, sein Nachfolger Jürgen Schließmann und Stadtbrandinspektor Michael Schleiff

Bericht und Fotos: Markus Sommerfeld

 

Anzeige

Bürgerverein Soziales Erlensee lädt zum gemeinsamen Adventssingen rund um den Weihnachtsbaum auf dem Erlenseer Rathausplatz ein

Der Bürgerverein Soziales Erlensee e.V. lädt alle am 11. Dezember von 16-18 Uhr zu einem gemeinsamen Adventssingen rund um den Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz in Erlensee ein.

Weiterlesen