Schockanrufer ergaunern Schmuck und Bargeld

(pm/ea) – Dreiste Ganoven erbeuteten Schmuck und Bargeld von einer 58-Jährigen aus Aschaffenburg, wie die Polizei berichtete.

Die unbekannten Täter, die sich unter anderem als Polizisten ausgaben, nahmen am Montag, zwischen 15.30 und 18.30 Uhr, mehrfach telefonischen Kontakt zu der Dame auf und gaben vor, dass ihre Tochter einen schweren Unfall verursacht hätte. Um den entstandenen Schaden zu begleichen, sollte die Frau eine entsprechend hohe Summe zahlen. Nach dem Telefonat packte die Aschaffenburgerin Schmuck und Bargeld ein.

Anschließend bestellten die Betrüger der Geschädigten ein Taxi an die Wohnanschrift, welches sie zum Übergabeort in die Nußallee 16 nach Hanau brachte. Die Dame übergab dort gegen 18.25 Uhr den Schmuck und das Bargeld einem dunkelhaarigen Abholer. Der schlanke Mann war etwa 1,70 Meter groß, trug eine Basecap mit weißer Aufschrift, eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose, Sneaker, Mund-Nasenschutz und eine Umhängetasche.

Die Kriminalpolizei in Offenbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise zu dem Abholer unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Die Ordnungshüter weisen einmal mehr darauf hin, dass die echte Polizei am Telefon niemals Bargeld oder Wertsachen fordert.

Die Beamten geben daher folgende Ratschläge:

– Seien Sie skeptisch, wenn am Telefon eine angebliche Notlage eines Bekannten oder Angehörigen geschildert wird und Sie zur Übergabe von Vermögenswerten aufgefordert werden. Verständigen Sie im Zweifel umgehend selbst die Polizei.

– Informieren Sie Familienangehörige, Freunde und Bekannte im Seniorenalter über die gängige Vorgehensweise solcher Täter.

– Weitere hilfreiche Präventionstipps erhalten Sie bei den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen der Polizeipräsidien oder im Internet unter http://www.polizei-beratung.de.

Anzeige

Es gibt noch Karten! Lesung mit Wladimir Kaminer „Wellenreiter“ Samstag, 11. Juni, in der Klosterberghalle Langenselbold

Lesung mit Wladimir Kaminer „Wellenreiter“ Samstag, 11. Juni 2022 Klosterberghalle Langenselbold. Beginn ist um 19 Uhr, der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Ja, er kommt wirklich nach Langenselbold, Wladimir Kaminer, der Begründer der „Russendisko“!

Weiterlesen