Kind auf Heimweg von der Schule ins Gesicht geschlagen – Zeugen gesucht!

(ms/ea) – Auf dem Heimweg von der Schule wurde am Montagmittag gegen 13.50 Uhr im Erlenseer Stadtteil Langendiebach einem 11-jährigen Mädchen im Pfingstweidweg in der Nähe des dortigen Spielplatzes von einem bislang unbekannten Mann unvermittelt ins Gesicht geschlagen, wie die Polizei auf Anfrage von Erlensee Aktuell bestätigte.

Die 11-Jährige war in Begleitung ihrer zwei jüngeren Schwestern. Zwei von ihnen kniff der Unbekannte noch in die Wangen.

Der Mann mit heller Hautfarbe und dunklen Augen soll zwischen 20 und 30 Jahre alt und zwischen 1,75 m und 1,80 m groß sein. Er trug eine Mütze und Handschuhe und war komplett schwarz gekleidet.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06181-90100 bei der Polizei zu melden.

 

Anzeige