ASB Katastrophenschutz übergibt Lebensmittelspende an Evangelische Kirchengemeinde Rodenbach

(pm/ea) – Kurz vor Weihnachten übergaben Steffen Ofensteinder, Zugführer vom Betreuungszug und die Helfer vom Katastrophenschutz des ASB (Arbeiter Samariter Bund) Mittelhessen aus Offenbach, der Evangelischen Kirchengemeinde Rodenbach eine Lebensmittelspende.

Bei der Übergabe waren Pfarrer Heinrich Schwarz und das Ehepaar Pia und Lars Härtel als Verantwortliche im Kirchentreff Rodenbach anwesend.

Die Spende kam durch eine Kettensägen-Ausbildung im Frühjahr zustande, die der ASB in Rodenbach durchführen durfte. Das dabei angefallene Holz wurde an interessierte Rodenbacher Bürger gegen eine Spende abgegeben. Das Geld sollte auf Wunsch der Helfer in Rodenbach bleiben und einem guten Zweck zu Gute kommen. Durch Jürgen Peter, der selbst in Rodenbach wohnt, haben die ASB-Helfer von der Aktion Lebensmittelkorb erfahren und nach Rücksprache mit den Verantwortlichen im Kirchentreff wurde ermittelt, was denn so gebraucht wird, um zielgerichtet einkaufen zu können. Die außergewöhnliche Lebensmittelspende im Rahmen der „Aktion Lebensmittelkorb“ konnte an Bedürftige verteilt werden.

Die Verteilung der Lebensmittelspenden erfolgt wöchentlich immer freitags von 11 bis 12 Uhr in den Räumen vom Heimatmuseum in der Kirchstraße 9 in Niederrodenbach.

Auf dem Titelfoto: Der Leiter Steffen Ofenstein und die Helfer vom Katastrophenschutz des ASB (Arbeiter Samariter Bund in Arbeitskleidung) Mittelhessen aus Offenbach bei der Übergabe der Lebensmittelspende vor der Evangelischen Kirche Rodenbach an Pfarrer Heinrich Schwarz und das Ehepaar Pia und Lars Härtel

Fotos: Anton Hofmann

Anzeige

Ghost-Events informiert: Veranstaltungen werden verschoben

Wegen der Corona-Pandemie müssen die von Ghost-Events in Erlensee geplanten Veranstaltungen verschoben werden. Nachfolgend die neuen Termine:

Weiterlesen