Einsatzkräfte der Feuerwehr Langenselbold im Tierrettungseinsatz

(pm/ea) – Ein Passant meldete der Feuerwehr Langenselbold am Donnerstagmorgen einen Igel, der in eine Bodenhülse für einen Fahnenmast an der evangelischen Kirche gefallen war. Durch die Feuerwehr konnte der sichtlich geschwächte Igel aus einer Tiefe von etwa 30 cm befreit werden.

Er wurde zu einem nahegelegenen Tierarzt gebracht, wo er jetzt zunächst wieder aufgepäppelt und anschließend zurück in die Freiheit entlassen wird, wie die Feuerwehr abschließend berichtete.

Foto: Feuerwehr Langenselbold

Anzeige

Adventskalender überrascht Vereine in der Region –

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen öffnet jeden Tag ein Türchen und belohnt ehrenamtliches Engagement

Weiterlesen