Bruchköbel erneut Sieger der Stadtwette im interkommunalen STADTRADELN

(pm/ea) – Bereits zum zweiten Mal hat Bruchköbel an der internationalen Kampagne STADTRADELN teilgenommen und erneut die Stadtwette gewonnen.

Vom 4. bis 24. September galt es, das Auto stehen zu lassen und möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei wurden für Bruchköbel knapp 105.000 Kilometer von 376 Radlerinnen und Radlern gefahren und mit Hilfe von 22 Teams 15 Tonnen CO2 eingespart.

„Bei der diesjährigen Stadtwette war neben Hanau, Maintal, Bruchköbel und Nidderau zum ersten Mal auch Erlensee mit dabei. Offenbar getragen von dem Schwung aus dem Vorjahr haben die Bruchköbeler Radlerinnen und Radler auch dieses Jahr gemeinsam erneut die Stadtwette gewonnen“, freut sich Bürgermeisterin Sylvia Braun, die ihrerseits sehr sportliche 537 Kilometer in die Gesamtleistung einbrachte und im Aktionszeitraum eine komplette Woche alle Termine mit dem Rad wahrgenommen hat.

Mit insgesamt 20.360 gefahrenen Kilometern liegt das Team vom Skiclub Bruchköbel ganz vorne, gefolgt vom Team der Seniorenradler mit 17.717 Kilometern und den Handballern der SGB mit 12.050 km. Aber auch das Team der Stadtverwaltung hat ordentlich „in die Pedale“ getreten und hervorragende 8158 Kilometer eingebracht, konnte damit aber im Gegensatz zum dritten Platz im letzten Jahr diesmal nur den fünften Platz in der Teamwertung erreichen.

Die Abschlussveranstaltung zur Stadtwette wird Ende Oktober in kleinerem Rahmen mit Vertretern der Kommunen stattfinden. Zusätzlich wird es in den einzelnen Kommunen Ehrungen der Spitzen-Radler geben.

Foto: PM

Anzeige

Jugendforum presents „Nightmare on Main Street”

Beim Projekt „Jugendforum presents – Nightmare on Main Street“ möchte das Jugendteam der „Partnerschaft für Demokratie!“ (PfD) alle interessierten jungen Leute am 31.10.21 zum Mitmachen und Feiern einladen.

Weiterlesen