Langenselbolder Basketballer zeigen Entwicklungspotential trotz Auswärtsniederlage gegen EOSC Offenbach

(pm/ea) – Einen Vorwurf kann man dem BSV Langenselbold Basketball Team nach der Darbietung im Auftaktspiel gegen EOSC Offenbach trotz der 62:70-Niederlage eigentlich nicht machen: Immerhin führten die Langenselbolder Herren unter dem wachsamen Blick vom Abteilungsleiter Jörg Francissen nach einem rekordverdächtigem Start über weite Strecken des Spiels und überzeugten dank eines in sich stimmigen Spielkonzeptes.

Beim Tip-Off für die Begegnung gegen EOSC Offenbach standen Predrag Cokara, Christian Neumann, Marco Schröder, Alexander Baumgarte & Olivier Hutin als Starting Five auf dem Parkett. Die Partie nahm dank eines wahren Korblegerfeuerwerks von Cokara und Neumann einen rasanten Anfang. Kaum drei Minuten waren verstrichen, lagen die Langenselbold-Herren 6:3 vorne. Dank der Erfahrung von Jürgen Voigt im Spielaufbau konnten die Langenselbolder mit ihrem setplay sichere Spielkombinationen erfolgreich abschließen. Zwischenzeitlich zeigten die Konter von Jan Helming entscheidende Wirkung. Alles deutete bereits auf einen Sieg des „Team Langenselbold“ hin, doch aus heiterem Himmel kippte die Situation in Offenbach. Am Ende war es ein explosiver Run des Offenbacher Aufgebotes, welcher den Basketballern aus der Kinzigstadt in den letzten zwei Spielminuten einen Strich durch die Rechnung machte. Die ausgefuchsten Offenbacher nutzten einige Langenselbold-Turnover, um in der 36. Spielminute tatsächlich noch einmal die Führung zu übernehmen (61:60). Am Ende besiegelte ein 9:0-Run des EOSC Offenbach Teams die erste BSV Liga-Niederlage der Saison. In den noch folgenden Verbandsspielen der Kreisliga B muss die Mannschaft aus Langenselbold nun allerdings mit deutlich mehr Druck spielen.

Abschließend betrachtet zwar kein erfolgreicher Saisonauftakt, allerdings hat die BSV Langenselbold Mannschaft Entwicklungspotential, was die zum Teil knappen Spielstände widerspiegeln. Gute Nerven sind gefragt, denn der nächste Gegner, das Team Teutonia Hausen, scharrt bereits angriffslustig mit den Hufen. Die Partie ist für den kommenden Samstag (25.09.2021) um 16:00 Uhr angesetzt.

Unabhängig vom Saisonstart freuen sich die Basketballer immer über Zuwachs im Jugend- und Herrenkader. Das Training findet jeweils montags und donnerstags von 20 bis 22Uhr. Trainingsort ist die Hessentagshalle. Nähere Infos bei Alexander Baumgarte unter 0174 9128214.

Foto: PM

Anzeige

Sparkasse Hanau spendet 5.000 Euro an DRK Kreisverband Hanau

Sparkasse Hanau unterstützt den DRK-Kreisverband Hanau mit einer Spende von 5.000 Euro.

Weiterlesen