Kreis-Gesundheitsamt meldet für Dienstag 49 Corona-Neuinfektionen und sechs Todesfälle

(pm/ea) – Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Dienstag insgesamt 49 bestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus und sechs weitere Todesfälle gemeldet. Die Sieben-Tagesinzidenz für den Main-Kinzig-Kreis sinkt auf 131, der hessenweite Inzidenzwert auf 120. Die Verstorbenen wohnten in Hanau (3), Maintal, Erlensee und Steinau.

Dieser und andere Werte sind tagesaktuell auf der Homepage des Main-Kinzig-Kreises (www.mkk.de) – auf der Startseite unter „Corona-Dashboard“ – zu finden. Aufgrund der Feiertage ist davon auszugehen, dass es sich hier noch nicht um einen verlässlichen Trend bei den Infektionszahlen handelt.

Nachdem zwei laborbestätigte Coronavirus-Fälle nachträglich in die Statistik aufgenommen worden sind, liegt die Gesamtzahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert haben, nun bei 17.934. Als aktuell infektiös eingestuft werden 1326 Personen. 16.075 Menschen haben die akute Virusinfektion mittlerweile wieder überstanden. Im Zusammenhang mit Covid-19 sind 533 Menschen mit Wohnort im Kreisgebiet gestorben. Mehr als 44.800 Menschen haben im Main-Kinzig-Kreis eine erste Corona-Schutzimpfung erhalten (Impfquote: 10,7 %). In den Krankenhäusern in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern werden im Zusammenhang mit Covid-19 insgesamt 91 Patientinnen und Patienten medizinisch versorgt. Darunter sind 83 Personen, die im Main-Kinzig-Kreis wohnen. Intensivmedizinische Betreuung benötigen 20 Menschen, auf ein Beatmungsgerät angewiesen sind 11 Patienten und Patientinnen.

Das Gesundheitsamt hat in den vergangenen Tagen außerdem vier Coronavirus-Fälle registriert, von denen folgende Schulen betroffen sind: In Bruchköbel die Frida-Kahlo-Schule, in Hanau die Erich-Kästner-Schule, in Nidderau die Grundschule Ostheim und in Erlensee die Georg-Büchner-Schule.

Die von den 49 Neuinfektionen betroffenen Personen wohnen in: Hanau (9), Maintal (8), Schlüchtern (5), Schöneck (3), Erlensee (3), Bad Soden-Salmünster (2), Neuberg (2), Langenselbold (2), Gründau (2), Bad Orb, Birstein, Brachttal, Bruchköbel, Gelnhausen, Großkrotzenburg, Hammersbach, Hasselroth, Nidderau, Rodenbach, Ronneburg, Steinau und Wächtersbach.

 

Anzeige

Uhren – Schmuck Hirchenhain: „Werkstatt-Tage und Schaufenster-Shopping“

Sehr geehrte Kunden, liebe Freunde, bedingt durch die Corona-Verordnungen sind wir nach wie vor nur dienstags und donnerstags im Laden zu erreichen ( bitte klingeln). Termine mit Beratung und Verkauf (click&meet) sind vorerst leider nicht mehr möglich! Zurück zum SCHAUFENSTER-SHOPPING: Sie suchen sich ein schönes Schmuckstück oder Uhr aus, und wenden sich an uns:

Weiterlesen