Neustart der „Selbolder Masche“: Gemeinsam stricken, häkeln, handarbeiten

(pm/ea) – Bei einem ersten Treffen im März im DRK-Familienzentrum, das an die Kita Kunterbunt am Bürgerplatz/Astrid Lindgren-Straße angebunden ist, hatten sich einige Interessierte getroffen, waren begeistert und sind auch während der letzten Zeit telefonisch in Kontakt geblieben. Nun kann es mit Abstand und Mundschutz weitergehen.

Unter den gegebenen Umständen ist es notwendig, dass die Teilnehmer sich vorab bei der Seniorenberatung der Stadt Langenselbold telefonisch anmelden. Hierbei genügt es, auf dem Anrufbeantworter Name und Adresse zu hinterlassen. Die Höchstteilnehmer-Zahl ist auf acht Personen festgelegt.

Am Donnerstag, 9. Juli, geht es ab 15.00 Uhr los.

Wichtig ist es den Veranstalterinnen darauf hinzuweisen, dass ein Mundschutz getragen werden muss, regelmäßig gelüftet wird und ein Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden muss.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung bei der Seniorenberaterin der Stadt Langenselbold, Corinne Stuttmann, Telefon: 06184 802 36. c.stuttmann@langenselbold.de

Anzeige