Wasserbüffel auf benachbarte Weidefläche umgesiedelt

(pm/ea) – Großen Hunger haben die Wasserbüffel aus dem Vogelsberg mitgebracht, denn ihre Wiese neben dem Damm auf den Weideswiesen haben sie seit ihrer Ankunft innerhalb der letzten drei Wochen schon abgegrast. Seit kurzem ist die Herde auf die weitläufige Weidefläche nebenan umgesiedelt, wie die Stadtverwaltung berichtet.

Für Zuchtbulle 007, seinen 7 Kühen und vier Kälbern ist das ein kleines Paradies, in dem sie an vielen ungestörten Fleckchen ruhen können, unter schattenspenden Bäumen grasen oder sich an den vielen Baumstämmen ihr Fell kratzen können. Reichlich frisches und hohes Gras ist außerdem gewachsen. Durch den Regen bietet ihnen eine großflächige Wasserfläche den ganzen Tag über Gelegenheit zum Baden.

Insbesondere an den Wochenenden werden sie gerne von vielen Besuchern am Rande der Weide beim Baden und Weiden betrachtet und fotografiert.

Fotos: Petra Behr

Anzeige

Keks-Truhe, Geheim-Tipp für Allergiker? Wir sagen vorsichtig JA

Ihr fragt euch sicherlich „ Warum“. Wir konnten in letzter Zeit vielen Hunden- und Katzen-Liebhabern helfen, deren Lieblinge Getreideallergien, Juckreiz, Fellausfall, und/oder andere Probleme aufwiesen. Wir sind keine Ärzte, aber wir erweitern unser Wissen und manchmal sind es Kleinigkeiten, die helfen.

Weiterlesen