Vorbereitungen für das 50. Blütenfest des OGV Langendiebach haben begonnen

(pm/ea) – Der Obst- und Gartenbauverein Langendiebach e.V. hat die ersten Schritte für das 50. Blütenfest eingeleitet.

Am Aschermittwoch wurde die Jahreshauptversammlung des Vereins im Feuerwehrgerätehaus Langendiebach abgehalten. Nachdem über das erfolgreiche Jahr 2019 resümiert wurde, konnte der geschäftsführende Vorstand einstimmig entlastet werden. Anschließend wurde allen anwesenden Mitglieder ein Ausblick auf das kommende Jahr gegeben. Der OGV Langendiebach plant am 50. Blütenfest u.a. eine Ausstellung von alten Schriftstücken und Bildern, die die Geschichte des Vereins und auch des Festes widerspiegeln. Im Laufe der vergangenen Wochen wurden diverse Arbeitseinsätze durchgeführt. Unter anderem trafen sich am 29.02.2020 engagierte Mitglieder des Vereins, um Schäden des Sturm Sabine zu reparieren. Das Dach des Bauwagens wurde komplett abgerissen und in den anliegenden Wald geweht. Nach einem ausdauerndem Arbeitseinsatz konnten die Schäden behoben werden.

Des Weiteren trafen sich Mitglieder am 07.03.2020 ebenfalls auf dem Lachefeld, um die Obstbäume mit einem notwendigen Frühjahrsschnitt herzurichten. Dies soll die Bäume auf eine ertragreiche Ernte vorbereiten.

Bis zum Blütenfest an Pfingsten plant der OGV Langendiebach noch diverse weitere Termine durchzuführen: Der OGV Langendiebach nimmt auch an der Aktion Sauberes Erlensee am 25.04.2020 teil.

Der Vorstand des OGV Langendiebach dankt allen engagierten Teilnehmer und freut sich auf ein ereignisreiches Jahr 2020.

Sollte es private Schriftstücke oder Bilder über die Geschichte des Vereins oder des Blütenfests geben, können diese an vorstand@ogv-langendiebach.de gesendet werden. Der Verein freut sich über alle Zusendungen und wird diese am Blütenfest ausstellen.

Fotos: PM

Anzeige

VereinsVoting der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen: Bis zum 15. Juni abstimmen und regionale Vereine unterstützen

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen vergibt bei ihrem VR-VereinsVoting Spendengelder in Höhe von bis zu 12.000 Euro an gemeinnützige Vereine und Institutionen aus ihrem Geschäftsgebiet. Bis zum 15. Juni 2020 lässt die Genossenschaftsbank Internetnutzer darüber abstimmen, welche Vereine eine Spende erhalten sollen.

Weiterlesen