Erlös des Benefizkonzerts „Musik hilft“ geht an „LaLeLu“ und Hinterbliebene der Gewalttat in Hanau

(pm/ea) – Unter dem Motto „Musik hilft“ findet wieder ein Benefizkonzert des Main-Kinzig-Kreises statt. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit Musik und Gesang verschiedener Formationen.

Teilnehmen werden das Blasorchester Nidderau mit seinem Stammorchester und dem Jugendorchester, die Sängervereinigung Nidderau-Windecken mit der Formation „Niddersound“ und der Kinderchor „Bunte Töne“ sowie die Kinderchöre „Die Concordinis“ der Concordia Eichen und „Selbolder Tönchen“ des Volkschors Langenselbold.

Termin ist am Sonntag, 15. März, um 16 Uhr in der Kultur- und Sporthalle in Nidderau-Heldenbergen. Einlass ist bereits um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Die Spendeneinnahmen gehen in diesem Jahr je zur Hälfte aus aktuellem Anlass an die Hinterbliebenen der Gewalttat in Hanau und an den Verein „Lalelu“ aus Bruchköbel. „Die Spende soll den Angehörigen und Opfern der Gewalttat dabei helfen, den Alltag in dieser schweren Zeit zu bewältigen. Wir werden die Spenden direkt der Stadt Hanau zur Verfügung stellen, die engen Kontakt zu den Hinterbliebenen hält. Damit ist gewährleistet, dass die Spenden eins zu eins auch ankommen“, erklärt Landrat Thorsten Stolz.

Die Vereinsmitglieder von Lalelu begleiten seit zehn Jahren Familien mit unheilbar kranken oder verstorbenen Kindern und unterstützen die Betroffenen in dieser schweren Zeit. Im Verein sind haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter tätig, die eine strukturierte und qualifizierte Ausbildung in der Krisen-, Sterbe- und Trauerbegleitung durchlaufen haben. Der Verein bietet eine individuelle und herzliche Begleitung der erkrankten Kinder, ihrer Geschwister sowie den Angehörigen.

Landrat Thorsten Stolz hofft als Schirmherr von „Musik hilft“ auf eine hohe Spendenbereitschaft: „Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, dieses abwechslungsreiche Konzert in Nidderau zu besuchen und mit einer großzügigen Spende das Anliegen von Musik hilft zu unterstützen. Ich freue mich über die Bereitschaft der Chöre und Orchester, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Sie setzen ihre Stimmen und Instrumente ein, um die Zuhörer zu begeistern und gleichzeitig Menschen zu helfen, die auf unsere Unterstützung angewiesen sind.“

Organisiert wird die jährlich stattfindende Konzertreihe vom Fachbereich Kultur des Main-Kinzig-Kreises gemeinsam mit den Kreisverbänden der Musik- und Gesangvereine. Die Konzerte der vergangenen Jahre brachten bereits rund 60.000 Euro an Spendengeldern ein, die verschiedenen sozialen Institutionen im Kreisgebiet zugutekamen. Spenden können ab sofort unter dem Betreff „Musik hilft 2020“ auf das Konto des Main-Kinzig-Kreises (IBAN: DE 64 5075 0094 0000 0712 35) eingezahlt werden. Das Spendenkonto bleibt bis Ende April geöffnet.

Foto: PM

Anzeige