Schüsse in Obertshausen: Zahl der Verletzten erhöht sich

(pm/ea) – Bei der Schussabgabe am Freitagvormittag in Obertshausen hat sich die Zahl der Verletzten leicht erhöht, wie die Polizei am Mittag mitteilt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden zwei Personen schwer und zwei weitere Personen, darunter der mutmaßliche Täter, leicht verletzt. Die genauen Hintergründe und insbesondere das Motiv des Verdächtigen sind weiterhin unklar und werden derzeit von der Kriminalpolizei ermittelt.

Wie bereits berichtet, wurden gegen 8.50 Uhr im Flur eines Mehrfamilienhauses in der Maingaustraße mehrere Schüsse abgegeben. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei soll ein 67 Jahre alter Wohnungsinhaber auf einen Gerichtsmitarbeiter und dessen Begleiter mehrere Schüsse abgegeben haben. Dabei wurden der Justizbeamte und ein Begleiter getroffen und schwer verletzt. Beide kamen sofort in umliegende Krankenhäuser. Der mutmaßliche Schütze wurde mit einer Kopfplatzwunde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Ein weiterer Helfer des Gerichtsmitarbeiters erlitt vermutlich ein Knalltrauma und gilt als leicht verletzt.

Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

Besucheransturm beim Eröffnungstag von meals4dogs

Völlig überwältigt möchten wir uns für einen wahnsinnig tollen und gelungenen Eröffnungstag bedanken! Niemals hatten wir mit diesen Massen gerechnet und auch nicht mit einem sogar persönlichen Glücksbringer! Wir freuen uns nun auf alles was kommt.

Weiterlesen