Unterricht an Hanauer Schulen fällt am Montag aus – Städtische Kitas bleiben geschlossen

(pm/ea) – Wegen der Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor dem Sturmtief „Sabine“ fällt am morgigen Montag der Unterricht in allen städtischen Schulen von Hanau aus. Ebenso bleiben die städtischen Kindertagesstätten geschlossen.


Wegen der Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor dem Sturmtief „Sabine“ fällt am morgigen Montag aus Gründen der Gefahrenabwehr der Unterricht in allen städtischen Schulen von Hanau aus. Ebenso bleiben die städtischen Kindertagesstätten geschlossen.

In den Kitas gibt es keinen Notdienst, weil die Gefahr auf dem Weg zur Einrichtung besteht und nicht von der Betreuungssituation in der Kita ausgeht. Bei Betreuungen durch Tageseltern sollten Mütter und Väter direkte Einzelabsprachen treffen.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky erklärt, dass er wegen des Unterrichts- und Kita-Ausfalls in enger Abstimmung mit Landrat Thorsten Stolz stehe und dieser beabsichtige genauso zu entscheiden.

Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in ganz Hessen mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen, die ihren Höhepunkt in der zweiten Nachthälfte von Sonntag zu Montag haben werden und damit den morgendlichen Berufsverkehr spürbar beeinträchtigen. Ein weiterer Höhepunkt wird nach derzeitigen Prognosen des Deutschen Wetterdienstes am Montag im Laufe des Vormittages erwartet. „In einer solchen Lage ist es geboten Schulen und Kitas geschlossen zu halten, denn die Sicherheit von Kindern und gegebenenfalls sie zur jeweiligen Einrichtung bringenden Eltern geht vor“, unterstreicht Kaminsky.

Dass das hessische Kultusministerium den Schulen die Schließung als individuelle Entscheidung frei gegeben hat, hält der OB für „unverantwortlich“. So könnten Schulen, die einen Steinwurf voneinander entfernt liegen, unterschiedlich verfahren, obwohl die Gefahrenlage die gleiche ist. Für Hanau will er deshalb einen einheitlichen verantwortungsvollen Umgang: Alle Einrichtungen haben die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen als Priorität.

Anzeige

Wanderreise mit Racktours vom 11. bis 17.10.2020: Goldsteig und Gipfelstürmer – im Herzen des Bayer­ischen Waldes

Naturnahe Wälder, schroffe Gipfel, aussichtsreiche Bergkämme, wunderschöne Schluchten, Wasserfälle – so kennt man den Bayerischen Wald. Mitten hindurch führt der Goldsteig. Wir haben Wanderungen im Herzstück des Nationalparks Bayerischer Wald ausgesucht. Wir erwandern und entdecken die Vielfalt des Nationalparks auf abwechslungsreichen Wegen.

Weiterlesen