Silvesterparty beim 1.MTSC voller Erfolg

(pm/ea) – Mit einer Silvesterparty zum Jahresausklang ging der 1. Maintaler Tanzsportclub neue Wege. Unter dem Motto „Tanz in allen Räumen“ wurde das Bürgerhaus Hochstadt voll und ganz in Beschlag genommen.

Im Saal tanzten die Partygäste zu den Klängen der Band Manhattan Six. Dem Party-Publikum boten sich zahlreiche Tanzgelegenheiten nach jeder Stilrichtung, unterbrochen von einem kurzweiligen Rahmenprogramm.

Im Keller ging „DJ Wundi“ zu Werke und legte fetzige Discofox Musik aus seinem Repertoire auf. Wer genug getanzt hatte, konnte sich in der Keller-Cocktailbar wieder erfrischen. Mit der Sängerin und Songwriterin Danny June Smith avancierte das Kolleg kurzer Hand zur stimmungsvollen Lounge der Silvesterparty.

Mit fast 300 Partygästen war die Silverster Party des 1.MTSC schon früh ausverkauft. Im ganzen Trubel behielt die 1.Vorsitzende Conny Griebel den Überblick und begleitete die Partygäste durch den Abend und das Rahmenprogramm. Der Erlös der Tombola mit 400 stattlichen Preisen erging zu Gunsten der Stadt Maintal und ihrem Tanzprojekt „wir tanzen wieder“. Ein Tanzprojekt für an der Demenz erkrankte Mitbürger.

Boogie Woogie Tanzpaar Jörg und Gisela Burgemeister

Disco Fox Formation des 1. Maintaler Tanzsportclubs

Zum Programm Opening entsendete der Langenselbolder RRC 1975 mit Jörg und Gisela Burgemeister einen fetzigen und spritzigen Programmpunkt. Mit ihrer Boogie Woogie Tanzshow brannten beide ein vorzeitiges Feuerwerk ab. Jörg und Gisela beherrschen den Boogie Woogie in Perfektion und lassen die schnellen Bewegungen leicht und lässig aussehen. Beide sind international sehr bekannt durch 14 ununterbrochene Teilnahmen an der Boogie Woogie Weltmeisterschaft.

Lustig wurde es mit Boris Meinzer, der vielen als der „FFH-Dummfrager“ bekannt ist. Seine lustigen Erlebnisse und Episoden aus unzähligen Fragen und Interviews sorgten für nachhaltige Heiterkeit.

Mit dem Titel „Disco Fever“ zeigte sich die etablierte Disco Fox Formation des 1. MTSC in guter Form. Die elf Tanzpaare versetzten das Partypublikum mit einer spritzigen und lebendigen Darbietung in die alte Disco Zeit zurück. Zum Dank und zu Ehrung ihrer Trainerin Darja Titowa, überraschte das Team ihre Trainerin mit einer selbst einstudierten Zugabe.

Das absolute High Light des Abends bildete den Abschluss der Programmpunkte. Darja Titowa tanzte mit ihrem Tanzpartner Fabian Täschner ihr aktuelles Turnierprogramm in den Lateinamerikanischen Tänzen. Das Tanzpaar rangiert aktuell auf Platz fünf der deutschen Rangliste des Deutschen Tanzsportverbands und ist seit nun drei Jahren ununterbrochen Hessenmeister.

Nach dem Ball bzw. der Party ist schon wieder vor dem Ball, der dieses Jahr 2020 beim 1.MTSC wieder Herbstball zum Thema hat. Für Interessierte am Tanzen ist der 1.MTSC eine offene Heimat, Kontakt unter www.maintalertsc.de, oder bei Breitensport@MaintalerTSC.de

Auf dem Titelfoto: Lateintanzpaar Darja Titowa und Fabian Täschner

Fotos: PM

Anzeige

Wiedemeier wechselt an die Spitze der Frankfurter Sparkasse

Dr. Ingo Wiedemeier wird künftig als Vorstandsvorsitzender die Geschicke der Frankfurter Sparkasse leiten. Wiedemeier folgt damit Robert Restani, der im Verlauf des Jahres in den Ruhestand treten wird und ebenfalls von der Sparkasse Hanau nach Frankfurt wechselte.

Weiterlesen