Weihnachtsfeier mit Sportlerehrung des AC Kinzigtal

(pm/ea) – Gut besucht war auch dieses Jahr die 48. Weihnachtsfeier mit Sportlerehrung des AC Kinzigtal Erlensee e.V. im ADAC im Bürgerhaus „Zum neuen Löwen“.

Sportleiter Bernd Schneider begrüßte alle Teilnehmer, bedankte sich bei allen Mitgliedern und Sponsoren für die Hilfe im abgelaufenen Sportjahr und übermittelte die Weihnachtsgrüße des Vorsitzenden Kurt Oehm, der leider an diesem Abend nicht teilnehmen konnte. Der Sportleiter eröffnete anschließend das vorbereitete Buffet, das seit vielen Jahren zum festen Bestandteil der Weihnachtsfeier gehört. Als Nächstes stand die hauptsächlich von den Jugendlichen mit Spannung erwartete Siegerehrung zur Vereinsmeisterschaft auf dem Programm. Sportleiter Bernd Schneider und Jugendleiterin Christine Ruth überreichten die Pokale an die erfolgreichen Nachwuchssportler.

Insgesamt beteiligten sich 17 Jugendliche an der ausgeschriebenen Meisterschaft in den Sparten ADAC Kart Slalom, ADAC Automobilslalom Youngstercup und im ADAC Rundstrecken Youngstercup. Vereinsmeister 2019 wurde Marius Preibisch, Loris Müller 2. Platz und Julian Ruth 3. Platz, Til Wiegand 4. Platz, Mirja Schweppenhäuser 5. Auf den nächsten Pokalrängen platzierten sich dann Marcel Atzinger, Marina Göbel, Gary Weigel, Leon Ivanoski, Joshua Schweppenhäuser, Inka Göbel, Amy Kaiser, Phiipp Schneider und Joel Münch.

Anschließend wurden die Erwachsenen im Oldtimersport sowie Automobilslalom geehrt. Platz 1 und somit Vereinsmeister 2019 Bernd Schneider und Nicole Oehm-Schneider, Platz 2 Peter und Elke Nees, Platz 5 Michelle Schneider. Es folgten auf den weiteren Plätzen Pascal Schneider, Johannes Bindriem, Kurt Oehm, Michael und Magret Hahn, Waldtraud Oehm, Joshua Schweppenhäuser, Michael Knieps, Heinz-Dieter und Sabine Reith, Thomas Knieps, Tobias und Dieter Barbier, Joachim Knieps und Karl-Heinz Bodenschatz. Heinz-Dieter und Sabine Reith, Tobias, Dieter und Anne Barbier konnten sich auch noch über ein Präsent für die am meist besuchten Oldtimerausstellungen freuen. Erfolge wurden in diesem Jahr mit den Fahrzeugen VW Golf, Alfa Romeo, Cadillac DeVille, Opel Olympia, Citroen 11 CV, Mercedes 280 SLC, Mercedes Pagode und Ford Mustang eingefahren.

Besonders geehrt wurden auch noch Nicole Oehm-Schneider und Heinrich Schwind.

Nicole Oehm-Schneider erhielt die Ewald-Kroth-Medallie des ADAC Sportpräsidenten für besondere Verdienste bei der Organisation von Motorsportveranstaltungen.

Heinrich Schwind erhielt die Ehrennadel des ADAC für 40 jährige Mitgliedschaft.

Bernd Schneider bedankte sich bei den geehrten für ihre Verdienste und überreichte ihnen noch ein Präsent des Vereins.

Darüber hinaus freute sich der Sportleiter über die zahlreiche Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft, die die größte Teilnahme der Vereinsgeschichte bedeutete.

Wie seit Jahren üblich, wurden an die Mitglieder wieder Weihnachtssterne, als kleine Anerkennung für die geleistete Arbeit im Verein übergeben. Bis spät in die Nacht wurden noch zahlreiche Benzingespräche geführt und über die einzelnen Veranstaltungen nachträglich diskutiert.

Fotos: PM

Anzeige

VR Bank Main-Kinzig-Büdingen als bester Ausbildungsbetrieb 2021 ausgezeichnet – Regionale Genossenschaftsbank fördert und fordert Nachwuchskräfte

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen ist nicht nur in der Region eine bekannte Adresse für hohe Ausbildungsqualität. Nun wurde sie mit dem Prädikat „Deutschlands bester Ausbildungsbetrieb 2021“ in der Branche Genossenschaftsbanken ausgezeichnet. DEUTSCHLAND TEST und das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY haben das Kreditinstitut in Main-Kinzig und Oberhessen zum Testsieger erklärt.

Weiterlesen