Bernhard Jovchev verabschiedet

(pm/ea) – Nach 44 Dienstjahren wurde mit Bernhard Jovchev ein verdienter Mitarbeiter des Bauhofes Bruchköbel offiziell in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Günter Maibach bedankte sich im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreise der Kolleginnen und Kollegen des Bauhofes für die von Bernhard Jovchev geleisteten Arbeiten für die Bürger der Stadt Bruchköbel.

Nach dem Besuch der Grund- und Hauptschule startete Bernhard Jovchev seinen beruflichen Werdegang von 1971 bis 1975 mit der Ausbildung zum Elektroinstallateur bei der Firma Heinz Blum in Hanau. Nach einer kurzen Tätigkeit im erlernten Beruf auf dem Campingplatz Bärensee folgte von 1975 bis 1976 der Wehrdienst.

Im Jahre 1977 erfolgte dann die Einstellung bei den Wirtschaftlichen Betrieben der Stadt Bruchköbel als Schwimmmeistergehilfe.

1983 heiratete er seine Ehefrau Cornelia, 1986 war dann die Familie mit der Geburt des Sohnes Dennis komplett. Dies war für Bernhard Jovchev auch der Anlass, als erster männlicher Bediensteter der Stadt Bruchköbel in den Jahren 1986 und 1987 eine Elternzeit-Pause einzulegen.

Im Jahre 1987 erfolgte die Umsetzung zum Bauhof, wo er 2015 dann sein 40-jähriges Betriebsjubiläum im öffentlichen Dienst feiern konnte. Im Bauhof war Herr Jovchev mit einem weiteren Kollegen für die reibungslose Abwasserbeseitigung in den Hebewerken zuständig. Hier werden die Abwässer aller Stadtteile mittels elektrischer Pumpwerke angehoben, damit diese mit natürlichem Gefälle der Kläranlage in Hanau zugeführt werden können. Gerade in den letzten Jahren wurden hier erhebliche Summen in das öffentliche Kanalnetz investiert, damit die Abwässer auch bei Starkregen-Ereignissen sicher abgeleitet werden können. Seine ruhige, umsichtige und kollegiale Arbeitsweise zeichneten ihn stets aus.

Der Leiter des Bauhofes Manfred Waitz verabschiedete im Anschluss den künftigen Ruheständler im Namen der Bauhofbelegschaft und überreichte einige Abschiedsgeschenke der Kolleginnen und Kollegen.
Für den Personalrat bedankte sich Marcel Schneider bei Bernhard Jovchev.

Der Magistrat der Stadt Bruchköbel und alle Kolleginnen und Kollegen wünschen dem Ruheständler für seinen weiteren Lebensweg alles Gute, vor allem Gesundheit für die nun vor ihm liegende Freizeit.

⇒Weiteres aus Bruchköbel im Regionalteil von Erlensee Aktuell oder direkt unter www.bruchkoebel-aktuell.de

Anzeige

„Gedanklich am Meer“ – T-Shirts und Sweatshirts ab sofort im Büchermeer

Moin! Dieses Foto kennt Ihr ja schon, aber da ich so oft auf das T-Shirt angesprochen wurde, habe ich mich gekümmert und ab sofort sind sowohl T-Shirt (29,90€) als auch Sweatshirt (59,90 €) vom Ankerherz Verlag mit diesem Logo im Büchermeer erhältlich! Buchhandlung Büchermeer – Steinweg 9 – 63505 Langenselbold

Weiterlesen