„Gemeinsam für den fairen Handel“: Erstes Treffen zur Bildung der Steuerungsgruppe Fairtrade Town Bruchköbel

(pm/ea) – Das erste Treffen zur Bildung der Steuerungsgruppe Fairtrade Town Bruchköbel fand am vergangenen Donnerstag im Interims-Rathaus am Fliegerhorst statt. Eingeladen hatte das Stadtmarketing, das nach dem positiven Stadtverordnetenbeschluss mit der Organisation betraut ist.

Zu dem Treffen kamen interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter aus der Politik, Vereinen, Kirche und Einzelhandel.

Fairtrade-Kommunen fördern gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft. Das Thema fairer Handel liegt im Trend: In Deutschland wächst zunehmend das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen. Bisher gibt es über 600 Städte in Deutschland, die zur Fairtrade-Familie zählen – Bruchköbel möchte auch dazu gehören!

Norbert Viehmann vom Magistrat überbrachte stellvertretend für den Schirmherrn der Kampagne, Bürgermeister Maibach, die Begrüßungsworte und bedankte sich beim Bruchköbeler Stadtmarketing für die Organisation des Treffens. Er freue sich darauf, dass „zukünftig die Aktivitäten rund um den fairen Handel in Bruchköbel gebündelt, sichtbar gemacht und breit gestreut werden“.

Im Anschluss stellte Wilma Farnworth aus der Nachbarstadt Erlensee die dortige Initiative vor. Erlensee ist bereits seit 2013 Fairtrade Town. Die zahlreichen kreativen Ideen der dortigen Aktionsgruppe reichen vom Thema „Fair hergestellter Fußball“, über Schokoladen-, Kaffee- oder Gewürzveranstaltungen bis hin zu Secondhand-Märkten und Upcycling-Aktionen. „Die Veranstaltungen gehen oft durch den Magen und machen den Veranstaltern und Gästen viel Spaß. Wir versuchen hierbei regionale und biologische mit den fair gehandelten Produkten zu verbinden“, erklärte die engagierte Fairtrade-Akteurin aus Erlensee. Als erfahrene Steuerungsgruppe aus den Anfangsjahren der Initiative ist Erlensee gerne bereit, neu gegründete Gruppen bei der Arbeit zu unterstützen. Am 28. Oktober veranstaltet die Fairtrade-Gruppe in Erlensee einen Vortrag zum Thema Mikrokredite. Auch hier besteht die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen.

„Eine erfolgreiche Kampagne kann nur entstehen, wenn es gelingt, das Thema breit aufzustellen, die Verbraucher zu sensibilisieren und sich zu gut vernetzen“, betonte auch Anja Zeller aus Hanau. Sie ist die Ansprechpartnerin für die dortige Fairtrade-Gruppe und Leiterin der Stabstelle für Nachhaltigkeit im Hanauer Rathaus. Hanau bewirbt sich ebenfalls um die Aufnahme als Fairtrade-Stadt. Sie berichtete von Initiativen und Fortbildungsmöglichkeiten auf Kreis- und Landesebene und lud Interessierte zu Netzwerktreffen am 21. Oktober und 7. November ein.

Bei fair gehandelten Kaffee und Keksen machten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung miteinander bekannt und tauschten bereits Ideen für die ersten Aktionen für eine erfolgreiche Bewerbung zur Fairtrade-Town Bruchköbel aus. So muss zunächst eine Recherche zu fair gehandelten Produkten in den Geschäften und Gastronomiebetrieben Bruchköbels organisiert und Vereine und Schulen angesprochen werden. Die Steuerungsgruppe trifft sich am Mittwoch, 23. Oktober um 19 Uhr im Büro des Stadtmarketings Bruchköbel im Inneren Ring 1b wieder. Vereine, Institutionen und Einzelpersonen, die die Kampagne „Fair Trade Town“ in Bruchköbel unterstützen möchten, sind herzlich willkommen, die Teilnahme an der Steuerungsgruppe ist natürlich jederzeit möglich. Das Stadtmarketing leitet interessierten Anfragen gerne weiter: info@stadtmarketing-bruchkoebel.de.

Auf dem Foto: Die Teilnehmer des ersten Treffens zur Bildung der Steuerungsgruppe mit Norbert Viehmann, Magistratsmitglied der Stadt Bruchköbel (zweiter von links).

Foto: Stadtmarketing

⇒www.bruchkoebel-aktuell.de

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Weltspartags-Motto 2019: Knax macht Spaß

Am Mittwoch, 30. Oktober 2019, wird in der Sparkasse Hanau der Weltspartag gefeiert.

Weiterlesen