„In der Freizeit Sinnvolles tun“: Kinderhospizdienst sucht Ehrenamtliche

(pm/ea) – Die Motivation, sich in seiner Freizeit ehrenamtlich zu engagieren und für andere da zu sein, ist bei jedem eine andere. Manche Menschen möchten etwas zurückgeben, andere haben selbst schwere Krisen erlebt und sind dankbar für die Unterstützung, die sie erhalten haben.

Die 38 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes (AKHD) Hanau begleiten und unterstützen zum Teil schon seit vielen Jahren betroffene Familie, jeder aus einer anderen Motivation heraus.

Die Familien mit einem Kind/Jugendlichen/jungen Erwachsenen mit einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung werden von den Ehrenamtlichen in der Regel einmal in der Woche im häuslichen Umfeld entlastet. Sie brauchen einen Zuhörer oder jemand, der sich um das erkrankte Kind kümmert, damit die Eltern mal Zeit für sich, für Erledigungen oder für die Geschwister haben. Auch die Geschwister wünschen sich jemanden, der mal nur Zeit für sie hat. Für jede Familie bedeutet Entlastung etwas Anderes.

Damit alle Familien auf dieses Angebot zurückgreifen können, sucht der AKHD Hanau Menschen, die Zeit haben (ca.3-5h pro Woche für die Familienbegleitung und die regelmäßigen Treffen zum kollegialen Austausch) und in Hanau, im Main-Kinzig-Kreis oder in den angrenzenden Städten wie Hainburg, Rodgau, Obertshausen wohnen. Jeder ist willkommen, der eine positive Lebenseinstellung hat.

In einem Befähigungskurs werden alle Interessierten auf die Aufgabe vorbereitet, der nächste Kurs beginnt Ende August. Weitere Informationen erhalten Interessiert bei Informationsabend am 13.8.2019 um 18:30 Uhr in den Räumen des AKHD in der Hospitalstr. 2 in Hanau. Um Anmeldung wird gebeten, wer am 13.8. verhindert ist, kann gerne telefonisch einen Gesprächstermin ausmachen. Ansprechpartnerinnen sind die Koordinatorinnen: Alexandra Zein und Lisa Criseo-Brack unter 06181 9526960 oder per Mail: hanau@deutscher-kinderhospizverein.de.

Foto: PM

 

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Theaterworkshop „QUEER durch alle Lebensformen“ mit Alexandra Ihrig und Joachim Letschert

Die Sommerpause ist vorbei und wir freuen uns auf die Weiterführung unseres Theaterworkshops und laden herzlich ein zu einem weiteren Teil des Theaterworkshops „QUEER- durch alle Lebensformen“ einladen. Ein Projekt der Partnerschaft für Demokratie Erlensee- Rodenbach, gefördert vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Weiterlesen