Fahrerflucht nach Verkehrsunfall in Hanau – Polizei sucht Zeugen

(pm/ea) – An der Kreuzung Frankfurter Landstraße/Hanauer Vorstadt kam es am Samsatgabend um 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Eine 57-jährige Hanauerin war auf der Brücke der B 45 in Richtung „Vor der Kinzigbrücke“ unterwegs. Hier kam ihr ein weißer BMW mit HU-Kennzeichen entgegen. Dieser geriet infolge unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und demolierte das Brückengeländer, ehe der total beschädigte Pkw mit seinem Heck über dem Geländer zum Stehen kam. Die beiden Insassen im Mercedes flüchteten von der Unfallstelle.

Die Flüchtigen waren etwa 25 bis 30 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild und dunkel gekleidet. Einer von beiden trug eine schwarze Lederjacke und eine „Gucci“-Tasche. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde der VW der Hanauerin beschädigt; insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 EUR.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Hinweise zu den unfallflüchtigen Personen geben können. Diese können sich unter der Telefonnummer 06181 100-0 bei der Polizeistation Hanau I oder Unfallfluchtgruppe unter der
Rufnummer 06183 91155-0 melden.

⇒www.hanau-aktuell.com

Neues von unseren Partnern! Anzeige

Sparkasse Hanau spendet 5.000 Euro an DRK Kreisverband Hanau

Die Sparkasse Hanau unterstützt den DRK-Kreisverband Hanau mit einer Spende von 5.000 Euro.

Weiterlesen