Wer sah die Straßenräuber?

(pm/ea) – Ein Fußgänger wurde am Montagabend in der Hanauer Güterbahnhofstraße Opfer eines Straßenraubes.

Gegen 22.05 Uhr ging der 18-Jährige von der Stresemannstraße in Richtung Hauptbahnhof, als er in Höhe der Unterführung plötzlich von hinten gepackt wurde. Zwei 18-20 Jahre alte Männer schlugen ihn und versprühten Pfefferspray. Die etwa 1,80 Meter großen und muskulösen Räuber erbeuteten Geld und flüchteten.

Ein Täter war mit einem schwarzen Schal vermummt. Der 18-Jährige aus Seligenstadt erlitt eine Augenreizung und kam anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

⇒www.hanau-aktuell.com

Neues von unseren Partnern!